12. A Cappella-Festival: Alles mit dem Mund!

Die medlz singen beim 12. Festival ausschließlich auf Deutsch. Foto: PR
Die medlz singen beim 12. Festival ausschließlich auf Deutsch. Foto: PR

Dass A Cappella mehr ist als ein kleiner grüner Kaktus, beweist seit zwölf Jahren das internationale A Cappella-Festival Dresden, das erstmals in diesem Jahr an drei aufeinanderfolgenden Abenden stattfindet – am ersten sogar mit drei Bands! Am 31. August widmen sich die medlz aus Dresden in ihrem neuen Programm „Heimspiel“ ausschließlich ihrer Muttersprache: Deutsche Sprache – schöne Sprache! Mit ihrem sagenhaft druckvollen Sound zaubern Voxid aus Leipzig am selben Abend den Alltag aus dem
Kopf und gute Laune in die Gehörgänge. Und Beatboxer Robeat aus Stuttgart demonstriert – nur mit Mikrofon und Stimme ausgestattet – die hohe Kunst der Mundakrobatik. Auch die vier Gute-Laune_Sänger von Maybebop (Hamburg, Berlin, Hannover) lassen tags darauf die Zuschauer vergessen, dass keine Instrumente mitspielen. Und am 2. September interpretieren Fork aus Finnland die größten Rock-Klassiker mit nur vier Stimmen!

Termine:
31. August., 19.30 Uhr: medlz, Voxid, Robeat
1. September., 19.30 Uhr: Maybebop
2. September, 19.30 Uhr: Fork

Tickets ab 27 Euro unter: www.boulevardtheater.de/acappella
0351–26 35 35 26

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.