Aktuelle Kolumne: Die Kutscherin aus der DAWO! – Da is keene Musike drin

Grafik: DDV Kreation

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Kuldurelles. Offn Neumarkd habsch dän Dhomas Schdelzr gehörd, wie er än Boogiewoogie geschbield
had. Das war ne Lecke. Abr ni nur er machd Musik, sondern aus zwölf solchn Zeldn kommd was naus. Der eene räbbd, ä andrer singd und wiedr ä andrn musizierd.

In ganz Dräsdn klingds durch dä Lüfde. Ooch ausn Großn Gardn kommd Musike unddemnächsd von dor neun Seebühne im Osdragehege. Da soll Ende Augusd dor Jan Joseph Liefers mid seiner Band offdredn und ooch der andre berühmde Dräsdnr, dor ReneBabe s ingd mid sein diefn Bass. An fasd jedr Egge gibds Klänge. Das is nach dor Corona-Ruhe schon schön. Abr dass das Schdaddfesd nuh abgesagd is, das gibd mir zu denkn.

Ooch dä Sembrobr ruhd vor sich hin, dä Obredde un das DJG schweign, ausn Schauschbielhaus kommd nischd und erschd rechd nischd ausn Kuldi. Das is wäkrlich bedenklich. Warum zum Beischbiel dä Filharmonie so gar nischd von sich hörn lässd, das vorschdeh ich ni. Seid März sidzn dä Dräsdnr Musikr mid volln Gehald daheeme und langweiln sich. Die könndn doch für junge Leude Undorrichd gebn oder indn Barks schbieln oder so. Abr nee, die schein vor sich hinzuruhn. So gehds ni! Guddmachn.

Eure Kudscherin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.