Bauarbeiten an der Augustusbrücke dauern an

Die Augustusbrücke in Dresden ist für den Individualverkehr gesperrt. Foto: Arno Burgi
Foto: Arno Burgi/Archiv

Die Bauarbeiten an der Augustusbrücke schreiten voran. Welche Arbeiten bis zum 30. November geplant sind:

Arbeiter verlegen die letzten Schutzrohrtrassen für die Medienleitungen und bringen Schutzbeton auf die noch offenliegenden Abdichtungsschichten in den Gehwegen auf. Auf der Altstädter Seite bauen sie das Brüstungsmauerwerk. Hier steht bereits der neue Fahrleitungsmast. Parallel dazu wird die Bordanlage auf der Brücke hergestellt.

Schloßplatz, Theaterplatz, Rampe Neustädter Markt

Auf der Altstädter Seite werden die Arbeiten an Gehweg und Straße in Richtung Brücke fortgesetzt.

Sophienstraße

Arbeiter erneuern hier die Gleise sowie die Fahrbahn und zwischen Postplatz und Augustusbrücke bis voraussichtlich Ende 2020.

Theaterplatz

Im kommenden Jahr beginnt die Sanierung der Fahrbahn auf dem Theaterplatz vor dem italienischen Dörfchen. Nach Fertigstellung ist die Fahrbahn zwischen Terrassenufer und Postplatz komplett erneuert.

Verkehrsführung

Die Einschränkungen beidseitig der Augustusbrücke bestehen weiterhin. Bis zum Abschluss des ersten Bauabschnittes an der Sophienstraße bleibt die provisorische Umfahrung über die Baustelleneinrichtungsfläche bestehen. Die Fahrbahn an der Kreuzung Sophienstraße mit dem Theaterplatz kann somit noch nicht für den Verkehr freigegeben werden. Aufgrund der Straßenbauarbeiten auf Altstädter Seite ändert sich die Fußwegführung.

Informationen zur Sanierung der Augustusbrücke:
www.dresden.de/augustusbruecke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.