Alles neu im Konsum-Markt

Die 40-jährige Konsum-Filiale in Leubnitz-Neuostra empfängt seit dieser Woche ihre Kunden im „gelifteten“ Outfit. Foto: // Foto: KONSUM Dresden

Der Markt an der Spitzwegstraße öffnet seine Türen.

Wo zu Wochenbeginn noch eifriges Treiben herrschte, die letzten Umbaumaßnahmen abgeschlossen wurden und Regale mit frischen Lebensmitteln aus der Region gefüllt wurden, öffnete am Donnerstag der Konsum-Markt auf der Spitzwegstraße 48 in Dresden Leubnitz-Neuostra pünktlich zum Jubiläum endlich wieder seine Türen. Vor exakt 40 Jahren eröffnete der Markt zum ersten Mal und ist bis heute besonders beliebt bei Mitgliedern und Stammkunden aus den umliegenden Wohngebieten.

Während der viermonatigen Umbauzeit wurden Innen- und Außenbereich aufwendig modernisiert und kundenfreundlich umstrukturiert. Ein neuer Fußbodenbelag, eine erneuerte Deckenkonstruktion sowie neue Regalsysteme sorgen für Übersichtlichkeit und ein modernes Ambiente. Bereits im vergangenen Jahr investierte die Konsum Dresden eG in den Markt auf der Spitzwegstraße und erwarb die Immobilie.

Nach dem Umbau bietet der Markt über 1.700 Artikel auf einer Verkaufsfläche von 1.200 Quadratmetern. Mitglieder und Kunden finden neben einer großen Auswahl regionaler Produkte auch internationale Spezialitäten, ein erlesenes Weinangebot sowie eine umfangreiche Auswahl an frischem Obst und Gemüse. Feine Backwaren bietet das Bäckereifachgeschäft des Dresdner Backhauses mit seinem Angebot an Kuchen, Torten, Brot und Brötchen, die in zwei Öfen vor Ort täglich frisch gebacken werden. Geführt wird das Dresdner Backhaus von der Familie Kreutzkamm, die in diesem Jahr ihr 195. Jubiläum der Conditorei feiert.

Auch die Parkfläche im Außenbereich des Marktes wurde erweitert. Insgesamt 48 Parkplätze ermöglichen einen entspannten Einkauf. Und auch die Fahrradparkplätze im Eingangsbereich erhalten mehr Platz. Postdienstleistungen und Lotto sind über den Markt erreichbar.

Vielfältige Frischetheke mit neuem Angebot

Die moderne Frischetheke überzeugt nach dem Umbau mit einer besonders vielfältigen Auswahl an frischen Lebensmitteln. Die neue Theke misst eine Länge von über 11 Metern. Neben Wurst- und Fleischspezialitäten, Käse, Salaten und Feinkost bietet sie auch frischen Fisch und Meeresfrüchte. „Die Frischetheken sind das Herzstück unserer Märkte. Qualität und individuelle Beratung stehen dabei im Mittelpunkt“, so Roger Ulke, Vorstandssprecher der Konsum Dresden eG.

Das Nachhaltigkeitskonzept des modernisierten Marktes in Dresden Leubnitz-Neuostra wurde ebenfalls optimiert. Das Lichtkonzept basiert nach der Wiedereröffnung auf eine energiesparenden LED-Beleuchtung. Die Kühlung der Lebensmittel erfolgt besonders effizient und umweltfreundlich mittels CO2-betriebener Einheiten inklusive Wärmerückgewinnungstechnik. „Der Schutz unserer Heimat liegt uns am Herzen. Denn hier leben und arbeiten unsere Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter. Den Einsatz notwendiger Ressourcen überprüfen und optimieren wir stetig. Und wurden dafür ausgezeichnet: Für das Jahr
2019 erhielten wir als erster Lebensmittelhändler europaweit für alle unsere Standorte die Emas-Zertifizierung, das EU-Gütesiegel für nachhaltiges Umweltmanagement“, so Roger Ulke.

Weitere Infos auf der Internetseite des Konsums unter www.konsum.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.