Dresdens schönste Biergärten: Leckeres Bier, köstliche Speisen, tolle Ausblicke

Dresdens schönste Biergärten: Leckeres Bier, köstliche Speisen, tolle Ausblicke
Was gibt es Schöneres, als sich bei hervorspitzenden Sonnenstrahlen und einem angenehm warmen Lüftchen das Leben im Biergarten zu genießen! // Foto: djd/Brauerei C. & A. Veltins

Anzeige

Es ist Sommer! Die Sonne lacht, die Vögel zwitschern und die Bäume erstrahlen in einem saftigen Grün. Was kann es da Schöneres geben als einen entspannten Nachmittag im Biergarten? Hier kann man sich erholen, nette Leute treffen und ein kühles Bier genießen. Für Sonnenanbeter gibt’s die Sonnenterrasse, zur Abkühlung schattige Bäume, große Sonnenschirme oder auch eine Markise. Kurz gesagt: Der Biergarten ist ein lauschiger Platz. DAWO! hat für Sie Dresdens beliebteste Biergärten ausgesucht. Diese haben aber noch viel mehr zu bieten als Frisches vom Fass: Ganz besonders macht sie ihre traumhafte Lage. Radeln Sie durch Dresden und lernen Sie die schönsten kennen!

Fährgarten Johannstadt

Wenn Sie nach einer ereignisreichen Stadterkundung oder nach einem anstrengenden Arbeitstag Ruhe und Entspannung suchen, finden Sie diese im Fährgarten Johannstadt, einem Biergarten mit Tradition. Der Fährgarten Johannstadt liegt zentral in der Stadt, und doch fühlt man sich hier schwuppdiwupp wie mitten in der Natur. Lassen Sie bei gekühltem Bier oder einem Glas aus dem ansprechenden Weinangebot, Deftigem vom Holzkohlegrill sowie anderen Speisen die Seele baumeln. Dabei können Sie die auf der Elbe vorüberziehenden Dampfer der ältesten Raddampferflotte der Welt beobachten und den Sonnenuntergang über Dresdens Silhouette erleben.

Pillnitzer Elbblick

Der Pillnitzer Elbblick überzeugt durch seine Lage, direkt an der Elbe und angrenzend zum Schlosspark Pillnitz. Die Anlegestelle der Sächsischen Dampfschiffahrt liegt vorm Haus. Das Restaurant lädt Sie zu den verschiedensten Anlässen ein. Ob ein reichhaltiges Frühstück mit Blick auf die Elbe, ein romantisches Abendessen im Kellergewölbe oder ein Käffchen auf der Terrasse. Der sonnenhungrige Gast findet hier genau das richtige Plätzchen. Schauen Sie dem lebhaften Treiben an der Elbe zu und genießen Sie ein erfrischendes Bierchen, ein Glas Wein oder heißen Kaffee.

Historisches Fischhaus

Lust auf Natur? Dann ist Dresdens grünster Biergarten direkt am Rand der Dresdner Heide das Lokal der Wahl. Im Historischen Fischhaus werden erfrischende Getränke und schmackhafte Speisen aus Wald und Flur unter schattigen Eichen und Buchen serviert. Wie wäre es zum Beispiel mit frischem Lachs oder Forellen aus dem hauseigenen Räucherofen? Kinder können auf dem Spielplatz toben. Und wer die Umgebung erkunden will, kann hier E-Bikes ausleihen.

nr13 – Genuss am Hafen

Café, Bistro, Restaurant – direkt am Elberadweg gelegen, ist die gemütliche nr13 – Genuss am Hafen. Die Location ist ein echtes Allroundtalent und in der Dresdner Hafencity äußerst beliebt. Das Geheimrezept: ein hohes Maß an Qualität, kreative Abwechslung auf der Speisekarte und ein junges Team, dem das Wohlbefinden der Gäste am Herzen liegt. Von typisch sächsischen Spezialitäten bis zu klassischen Leckerbissen der europäischen Küche – mit wunderschönem Blick auf die Elbe, laden die Genussmacher von der nr13 ein, dem Alltag zu entfliehen und eine entspannte Auszeit bei köstlichstem Essen zu genießen.

Dresdens höchster Biergarten

Wer Dresden kennt, dem ist die Yenidze ein Begriff. Das orientalisch gestaltete Fabrikgebäude einer früheren Zigarettenfabrik ist ebenso ein architektonisches Highlight wie die Frauenkirche, die Semperoper oder der Zwinger. Wenn Sie noch nicht hier waren, dann sollten Sie das unbedingt ändern, denn eine Etage unter der auffälligen Glaskuppel finden Sie das Kuppelrestaurant – mit dem in den sommerlichen Monaten höchstgelegenen Biergarten in der Stadt. Hier können Sie sich sowohl von gutbürgerlicher und sächsischer Küche, aber auch von internationalen Leckerbissen verwöhnen lassen. An lauen Sommerabenden können Sie bei romantischer Beleuchtung den Blick über die angestrahlte Altstadt mit dem Dresdner Schloss, der Hofkirche, der Semperoper und der Frauenkirche schweifen lassen. Auch hier wird den Gästen der Gaumen mit gutbürgerlichen, sächsischen und internationalen Speisen sowie einer Auswahl an Gerichten der Saison verwöhnt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.