Aktuelle Kolumne: Die Kutscherin aus der DAWO! – Wenn Blumen blädschern

Grafik: DDV Kreation

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Blädscherndes. Denn eern von dän Blumembrunn is wieder da. Nu freilich. Dräsdn had übr 300 Brunnen und Wasserschbiele, abr der eene had mir besonders gefehld: Dor Schalenbrunn. Dä Künsdlerin Leoni Wirth had dän 1969 für dä Bragr Schdraße endworfn. Da schbrudelde noch dör Busdeblumnbrunn un so ä Schdufnbrunn.

Dä Busdeblume blädscherd nuh in Brohlis und dor Schalnbrunn machd sei Wassrschbiel am Dibbsr Bladz. Wussdn Se, dass dä zehn Schaln 2002 nachm Hochwassr verschwundn warn, dann im Labidarium rumlagerdn, abr und nuh sin se wiedr da. Wasser frei! Das Beckn is übrigens 22,90 Medr lang und 10,80 Medr breid. Dief is das Beckn zwischn 15 bis 25 Zendimedrn. Ich freu mich schon, wenn ich bei dor nächsd Hidze drinne rum wadn kann. Guddmachn!

EURE KUDSCHERIN

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.