Gesundheit im Fokus der Europäischen Mobilitätswoche

Bewegung im Alter sorgt für höhere Lebensqualität. Foto: PR
. Foto: PR

Gesundheitsamt bietet Vielzahl an kostenfreien Bewegungs- und Informationsangeboten an

Gesundheit und Mobilität sind eng miteinander verbunden. Diese Verbundenheit thematisiert auch die diesjährige Europäische Mobilitätswoche, die unter dem Motto „Aktiv, gesund und sicher unterwegs“ steht. Gesundheitsbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann hebt hervor: „Die europäische Mobilitätswoche macht mobil. Und das ist gut für unsere Gesundheit. Denn Bewegung an der frischen Luft stärkt das Immunsystem und schützt vor Erkrankungen. Ich lade alle Dresdnerinnen und Dresdner zu unseren kostenfreien Bewegungsangeboten ein.“ Das WHO-Büro im Gesundheitsamt koordiniert die Veranstaltungen rund um Gesundheit und Mobilität. Das Gesundheitsamt ist mit diesen Aktionen dabei:

Bis 12. Oktober: Senior-Fit-Dresden

Noch bis Dienstag, 12. Oktober 2021, läuft das Bewegungsangebot Senior-Fit Dresden. Die Teilnehmenden erlernen gemeinsam in der Gruppe vielfältige Übungen zur Kräftigung der Muskulatur und Verbesserung von Balance und Koordination. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Gesundheitsamt bietet die Kurse in den Dresdner Stadtteilen Plauen und Gruna/Strehlen an. Informationen zu genauen Kurszeiten und -orten stehen im Internet unter www.dresden.de/senior-fit

9. September: Geführte Wanderung durch Groß- und Kleinluga


Gemeinsam mit Bürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann findet eine geführte Wanderung durch den kleinen Stadtteil Luga im Dresdner Südosten an der Grenze zu Heidenau am Donnerstag, 9. September, statt. Beginnt ist 15.30 Uhr auf dem Spielplatz an der Lugaer Straße. Auf der etwa fünf Kilometer langen Strecke sind Wandernde der Natur nah und zugleich von viel Historie umgeben. Aufgrund seiner geografischen Lage mit dem Anstieg zum Lugturm ist der Rundgang relativ anspruchsvoll und nicht für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen geeignet.

15. September: Organisierter Rundgang auf dem „Geh-sundheitspfad“ in Dresden-Trachau

Bei einem organisierten Rundgang am Mittwoch, 15. September, 15 Uhr können Teilnehmende den neuen mit zwölf Informationstafeln bestückten Lehrpfad „Geh-sundheitspfad“ kennenlernen und sich gemeinsam darüber austauschen, warum es in der heutigen Zeit so wichtig ist, sich mehr zu Fuß zu bewegen. Zudem lernen die Teilnehmenden die unterschiedlichen Facetten von Trachau und Pieschen-Nord/Trachenberge kennen. Treffpunkt ist am Trachauer S-Bahnhof am Gemüsestand.

16. September: Kulturhistorischer Rundgang über den Weißen Hirsch

Die etwa fünf Kilometer lange Führung am Donnerstag, 16. September, führt durch das Villenviertel „Weißer Hirsch“ und streift den Waldpark an der Dresdner Heide. Start ist 15 Uhr am Haupteingang Parkhotel Weißer Hirsch. Beim Rundgang erfahren Teilnehmende Wissenswertes über die Historie des namhaften Kur- und Villenvororts, in dem sich unter dem Motto „Natura sanat“ – die Natur heilt – tausende Kurpatienten während vieler Jahrzehnte erholten. Die Route ist auch in der Broschürenreihe „Bewegung im Stadtteil“ enthalten.

Anmeldungen für alle Veranstaltungen nimmt das Gesundheitsamt per E-Mail an GesundeStadt@dresden.de oder telefonisch unter 0351-4885335 entgegen.
Die Europäische Mobilitätswoche, in deren Rahmen die Veranstaltungen des Gesundheitsamtes angeboten werden, ist eine Kampagne der Europäischen Kommission und findet jedes Jahr im September statt. Bürgerinnen und Bürger können Mobilitätsangebote testen und sich auf verschiedenen Veranstaltungen informieren. Die Landeshauptstadt Dresden beteiligt sich seit vielen Jahren mit eigenen Angeboten. Weitere Aktionen der Stadt und ihrer Partner stehen online unter www.dresden.de/mobilitaetswoche

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.