Mit gelber Plakette unbedingt noch dieses Jahr zur Hauptuntersuchung

Ab 1. Januar dürfen nur noch Fahrzeuge mit braun, rosa und grüner Plakette unterwegs sein. //Foto: Drewag
Ab 1. Januar dürfen nur noch Fahrzeuge mit braun, rosa und grüner Plakette unterwegs sein. //Foto: Drewag

Mit dem Jahreswechsel ändern sich auch wieder die Gültigkeiten der Plaketten für die Hauptuntersuchung. Wer auf seinem Kennzeichen eine gelbe Plakette hat, muss sein Fahrzeug noch im Jahr 2021 zur HU vorstellen. Ab Januar dürfen nur noch Braun, Rosa und Grün unterwegs sein. Darauf weisen die Experten von DEKRA hin.

In welchem Jahr die nächste Hauptuntersuchung fällig ist, zeigt die Farbe der Plakette an. Dabei steht Gelb für 2021, Braun für 2022, Rosa für 2023 und Grün für 2024. In welchem Monat die Fahrzeugprüfung spätestens ansteht, erkennt
man daran, welche Zahl auf der Plakette oben steht. Wer die Fristen überzieht, dem droht bei Polizeikontrollen ein entsprechendes Bußgeld. Bei mehr als zwei Monaten Verzug steht außerdem eine vertiefte HU mit zusätzlichen Kosten an.

Halter können ihre Fahrzeuge an mehr als 600 eigenen DEKRA Prüfstandorten in Deutschland sowie in zahlreichen Partnerwerkstätten zur Hauptuntersuchung vorstellen. Die nächstgelegene DEKRA Prüflokation ist im Internet zu finden unter www.dekra-vor-ort.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.