Abfälle vermeiden und richtig entsorgen

Abfälle vermeiden und richtig entsorgen
Wie Müll richtig entsorgt wird, erfahren Sie im aktuellen Abfallratgeber. // Foto: Pixabay

Wie kann ich Abfall vermeiden? Welcher Müll gehört in welche Tonne? Antworten auf diese Fragen gibt Dresdens neuer Abfallratgeber.

Die neue Ausgabe des Abfallratgebers ist ab 20. Januar kostenfrei in den Infostellen der Rathäuser, den Bürgerbüros, Stadtbezirksämtern, Ortschaftsverwaltungen und Wertstoffhöfen, im Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft (Grunaer Straße 2, Infoständer in der 5. Etage) sowie im Servicecenter der Stadtreinigung Dresden GmbH, Pfotenhauer Straße 46, erhältlich.

Beim Abholen sind die vor Ort geltenden Hygienevorschriften und pandemiebedingten Öffnungszeiten der jeweiligen Einrichtung zu beachten. Eine Übersicht aller Auslagestellen gibt es unter dresden.de/stadtplan/abfall. Der Abfallratgeber ist auch als PDF-Datei erhältlich. Ebenfalls online kann die Abholung von Sperrmüll unter dresden.de/sperrmuell beantragt werden.

Der Abfallratgeber gibt praktische Tipps, wie das Entstehen von Abfällen vermieden und Gebrauchtwaren weiter genutzt werden können. Des Weiteren ist übersichtlich dargestellt, wie anfallende Abfälle richtig entsorgt werden, welche Sammelaktionen die Stadt in diesem Jahr anbietet und wann feiertagsbedingte Verschiebungen bei der Abfuhr der Abfallbehälter vorkommen. Abfälle zu trennen ist wichtig, denn so können diese als Rohstoffe weiterverwendet werden. Damit lassen sich Ressourcen, Energie und CO2-Emissionen einsparen. Schadstoffe werden separat entsorgt und belasten nicht die Umwelt.

Für weitere Fragen, Hinweise und Tipps steht auch das Abfall-Info-Telefon zur Verfügung, es ist unter der Nummer 0351-4889633 zu folgenden Sprechzeiten erreichbar: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie zusätzlich dienstags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.