Auflösung: Glücksort des Monats – Barocke Fakenews um Augusts Daumenabdruck

Auflösung: Glücksort des Monats - Barocke Fakenews um Augusts Daumenabdruck
Vielen Dank für die spannenden DAWO!-Leserfotos auf der Brühlschen Terrasse: Wunderbare Blickbeziehungen mit Frauenkirche und Hochschule, die Plastik mit dem Konterfei des Porzellan-Erfinders Böttger und der spannende Eingang zur Festung Dresden … // Fotos: privat

Falschmeldungen gab es auch schon im Barock …

Denn dass der legendäre Sachsenherrscher August der Starke einen Daumenabdruck im Geländer der Brühlschen Terrasse im Herzen Dresdens hinterlassen haben soll, ist genau das: eine Falschmeldung. Denn das stählerne Geländer–immerhin rund 500 Meter lang – wurde erst 1747 errichtet; und damit exakt 14 Jahre nach dem Tod August des Starken. Wie der vermeintlich kurfürstliche Daumenabdruck ins Geländer gekommen ist, lässt sich bis heute nicht klären. Eine schöne Geschichte für Touristen und natürlich auch Einheimische ist das Ganze aber allemal. Und auch ein spannendes Suchspiel für den gemeinsamen Familienausflug am Wochenende …

Auch zahlreiche DAWO!- Leser haben sich auf den Weg gemacht, um nach dem „Glücksort des Monats“ im Januar zu suchen; unserem gemeinsamen Gewinnspiel mit Sachsenlotto. Auch unsere drei Quizfragen wurden perfekt beantwortet:

Antwort auf Frage 1: Der legendäre Sachsenherrscher August der Starke starb im Jahr 1733 in Warschau.
Antwort auf Frage 2: Immerhin 345 Kinder soll August der Starke der Legende nach gehabt haben.
Antwort auf Frage 3: Im Geländer der Brühlschen Terrasse finden sich insgesamt zwei vermeintliche Daumenabdrücke von August dem Starken.

In Zusammenarbeit mit Sachsenlotto präsentiert DAWO! ab sofort monatlich einen Glücksort in der Region. Unsere Leser sind aufgerufen, diesen Ort zu besuchen und Quiz-Fragen zu beantworten (per Post an: DAWO!-Glücksorte, DAWO!, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden oder einfach den Beitrag auf www.dawo-dresden.de kommentieren). Unter allen Einsendern verlosen wir dann jeweils zwei Wochen später zwei Rubbellose „7.500 € monatlich—5 Jahre lang“ von Sachsenlotto (Gewinnchance rd. 1:1,2 Millionen). Die nächste Verlosung erscheint in der Ausgabe vom 12. Februar 2022. Teilnahme ab 18 Jahren.

JENS FRITZSCHE

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.