Interkulturelle Tage: Weltreise durch Dresden

Interkulturelle Tage
Modenschau des Vereins Afropa e.V. Foto: Verein

Am 18. September starten die 32. Interkulturellen Tage. Menschen aus aller Welt, jetzt in Dresden zu Hause, präsentieren Kunst, Kultur und Lebensgefühl ihrer Ursprungsländer.

Um andere Länder kennenzulernen, muss man nicht unbedingt das Stadtgebiet verlassen. Denn vom 18. September bis zum 9. Oktober 2022 finden die 32. Interkulturellen Tage in Dresden statt. Menschen aus aller Welt, die in Dresden eine neue Heimat gefunden haben, vermitteln in den drei Wochen auf vielfältige Weise die Lebensart und Künste ihrer Ursprungsländer.

Weltreise(n) ohne zu verreisen

In über 200 Veranstaltungen können Interessierte diese Welt(en) in Dresden entdecken – ob bei Lesungen von ukrainischen Autorinnen, auf von geflüchteten Frauen geleiteten Stadtführungen, in Theateraufführungen oder in sportlichen Kursen.
Darüber hinaus gibt es Angebote, selbst kreativ zu werden, wie beispielsweise Workshops in chinesischer Kalligrafie, armenischer Musik, türkischer Malerei oder indischer Kleidung. Und nicht zuletzt gibt es vielfältigste Kulinarik zu genießen. Kostproben gibt es unter anderem aus Indien, der Türkei und Polen.
Natürlich ist auch an die Jüngsten gedacht: Es warten Märchenabende, Graffiti-Workshops, Sportturniere und nicht zuletzt das beliebte Interkulturelle Straßenfest am Sonnabend, 24. September, auf ein interessiertes Publikum. Sogar ein Superheld aus Prag besucht Dresden.

„Dresden.Gemeinsam.Gestalten“ ist das Motto

Der Veranstaltungsreigen steht in diesem Jahr unter dem Motto „Dresden. Gemeinsam. Gestalten.“ Die Organisatorinnen und Organisatoren, die Integrations- und Ausländerbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden und der Ausländerrat Dresden e. V. laden alle Menschen in Dresden herzlich ein: „Zeigt Euch offen und gestaltet unsere Stadt mit!“

Der feierliche Auftakt der Veranstaltungswochen findet am Sonntag, 18. September, 15 Uhr im Neuen Rathaus, Rathausplatz 1 statt. Im Beisein von Oberbürgermeister Dirk Hilbert wird ein buntes Bühnenprogramm aus aller Welt geboten.

Weitere Informationen zu den Interkulturellen Tagen sowie das vollständige Programm in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Russisch, Spanisch und Französisch stehen unter
www.dresden.de/interkulturelletage

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.