Abriss für än zentralen Bushof

Horchd ma droff, nuh kommd was ganz Dreffendes. Als ich mich vorche Woche offgeräschd hab über dän ni vorhandnen Busbahnhofam Haubdbahnhof, da ham mir ganz viele geschriebn, dass endlich ma eene sachd, was Fahse is. Und nu bin ich vorsuchd, so lange drüber den ni vorhandnen Busbahnhof zu schreibn, bis es das Ding gibd. Denn das is wärklich kee Zuschdand, sondern ne Schande. und enner Schdadd wie Dräsdn.unwürdigZweee ham vorgeschlachn, dass mor ja dorde, wo jädze noch dor Sarrasani schdehd, was baun könnde. Ooch dahinder is noch ä Haus, was abreißbar is. In Dräsdn wird so viel vom Bagger niedergemachd, da kommds dadrauf oh ni an, sondern es hädde ä guddn Zwegg. Also weg damid und ä schön Bahnhof für den Bus hin. (siehe S. 3) Noch eener had vorgeschlachn, Richdung Budabesder än schön Bushof baun zuz lassn. Da is Bladz und es is günsdsch gelegn. Im Grunde müssde sich dä Schdadd mid den Busfirm ma zusammhocknund dann käme was dabei raus. Die könn ja ooch was dazugebn. schließlich wolln die ja Fahrgäsde ham. Also los dann, Guddmachn!
Eure Kutscherin

Sie haben spannende Themenvorschläge oder Anmerkungen für die Kutscherin? Dann schreiben Sie ihr einfach eine E-Mail an: kutscherin@dawo-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.