„Aktionswoche Immobilien“ der Verbraucherzentrale in Dresden

Nicht nur zu Messen wie auf der Bauen Kaufen Wohnen am vergangenen Wochenende beschäftigt das Thema die Dresdner. Auch in der Verbraucherzentrale am Fetscherplatz lassen sie sich oft beraten. Foto: PR

Ein eigenes Haus ist für die meisten Verbraucher die größte Investition ihres Lebens. „Egal, ob es sich um einen Neubau oder eine Altbausanierung handelt, unzählige Fragen bewegen die Bauherren und später natürlich auch noch die Eigentümer“, weiß Ulrike Kater von der Verbraucherzentrale in Dresden. Gerade vor dem Hintergrund der steigenden Mieten in unserer Stadt überlegen viele, sich Wohneigentum zuzulegen.

Vor Fehlentscheidungen bewahren

„Doch Fehlentscheidungen können im Baubereich teure Folgen haben“, warnt die Finanzexpertin. Deshalb sei es wichtig, sich gründlich und vorab zu informieren.
Eine Veranstaltungsreihe der Verbraucherzentrale vom 20. bis 22. September in Dresden beleuchtet das Thema Immobilien von verschiedenen Seiten. Finanzielle, rechtliche und energetische Aspekte werden ebenso angesprochen, wie Einbruchschutz und Sicherheit. Während der Vorträge besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zu individuellen Fragen. Folgende Themen werden angeboten:
Infoveranstaltungen während der Aktionswoche:

Di., 20. September:

  • Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum – wie viel Immobilie kann ich mir leisten?
    Beginn: 17 Uhr, Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person, Referentin: Ulrike Kater, Verbraucherzentrale Sachsen
  • Energieberater, Energieausweis, Sachverständiger: Was brauche ich? Was hilft mir?
    Beginn: 18 Uhr, Teilnahme kostenfrei, Referentin: Dipl.-Ing. Ulrike Körber, unabhängige Energieberaterin

Mi., 21. September:

  • Mehr Sicherheit beim Hausbau – die Bauleistungsbeschreibung
    Beginn: 17 Uhr, Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person, Referent: Uwe Kröber, Tüv Sachsen
  •  Der Bauvertrag und seine Tücken
    Beginn: 18 Uhr, Teilnahmegebühr: 5 Euro pro Person, Referentin: Claudia Howitz, Rechtsanwältin

Do., 22. September:

  • Einbruchschutz: Die sichere Wohnung – Tipps der Polizei
    Beginn: 17 Uhr, Teilnahme kostenfrei, Referent: Herr Kaminsky, Polizeiliche Beratungsstelle
  • Fördermittel für energetische Maßnahmen bei Neubau, Sanierung und Einbruchschutz
    Beginn: 18 Uhr, Teilnahme kostenfrei, Referentin: Dipl.-Ing. Ulrike Körber, unabhängige Energieberaterin

Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0351 4593484 oder per E-Mail an: vzs.bzd@vzs.de

Verbraucherzentrale Sachsen,
Fetscherpl. 3, 01307 Dresden, www.verbraucherzentrale-sachsen.de

1 Trackback / Pingback

  1. „Aktionswoche Immobilien“ der Verbraucherzentrale in Dresden ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.