Die „Offene Orangerie“ findet am 24. und 25. März statt

Blick in den Ostflügel der Orangerie von Schloss Pillnitz. (Foto: PR)
Blick in den Ostflügel der Orangerie von Schloss Pillnitz. (Foto: PR)

Nachdem die „Offene Orangerie“ im Pillnitzer Schlosspark am vergangenen Wochenende wegen der Kälte abgesagt werden musste, erlauben es die für die nächsten Tage angekündigten Frühlingstemperaturen, die Tore der Orangerie am 24. und 25. März von 10 bis 17 Uhr zu öffnen.
Zusammen mit dem Kamelienhaus und dem Palmenhaus, welches Pflanzen aus Südafrika und Australien zeigt, stehen damit alle drei Pillnitzer Pflanzenschauhäuser für Besucher offen. Das Ticket,
welches zum Besuch dieser Häuser berechtigt, kostet 3 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Kinder bis 16 Jahre und Jahreskarteninhaber „Gartenfreund für 1 Jahr“ erhalten freien Eintritt.
Wie an jedem Wochenende im Winterhalbjahr finden zwischen 11 und 14 Uhr stündlich Führungen durch das Schlossmuseum statt. Treff für die Führungen ist das Besucherzentrum „Alte Wache“.
Sowohl im Besucherzentrum, als auch an der Orangerie können blühende Kamelien in verschiedenen Sorten, darunter auch originale Ableger der Pillnitzer Kamelie, erworben werden.

Saisoneröffnung der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, 
25. März, 10 bis 17 Uhr, Palais im Großen Garten. Dazu gibt es ein buntes
Rahmenprogramm für die ganze Familie. Der Eintritt ist frei.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.