Die Augen sind ein Spiegel der Gesundheit

Im Foto links sind nicht nur Hinweise auf Glaukom (grüner Star) und Vorboten einer AMD zu erkennen, die Gefäße zeigen auch Herz-Kreislauf-Probleme an. Dieser Kunde wurde nicht nur zum Augenarzt, sondern auch zum Hausarzt geschickt. Das Bild rechts zeigt ein gesundes Auge. // Foto: PR

Die Augen gelten auch als Spiegel der Seele. In diesem Beitrag sind sie auch der Spiegel zu eventuellen Krankheiten.

Die normale Untersuchung beim Optiker kennen die meisten von uns. Dass mein Optiker aber schon vor mir erkennen kann, dass gewisse Krankheiten im Argen liegen, das ermöglicht das Augenscreening. „Mit unserem Laserscanner können wir in den tieferen Schichten der Netzhaut frühzeitig Veränderungen erkennen, die mit einer normalen Funduskamera nicht zu sehen sind“, sagt Uwe Grahl, Inhaber von Grahl Optik Brillenmode an der Grunaer Straße.

Sieht etwa der schärfste Punkt unserer Wahrnehmung (erkennbar an einem hellen kleinen Punkt im Inneren) seltsam aus oder sind die Blutgefäße zu dick, können das Warnzeichen für eine ernstzunehmende Krankheit sein. Ein Raucher wird spätestens auf diesen Bildern entlarvt. Glaukom (grüner Star) entsteht nicht nur bei zu hohem Augeninnendruck, Veränderungen am Sehnerv sind durch das Screening frühzeitig erkennbar. Auch Auswirkungen von Diabetes können auf diesem Weg erkannt werden.

Zusätzliche Auswertungen durch einen Arzt

„Bei Auffälligkeiten empfehlen wir den Patienten, zum Augenarzt oder auch zum Hausarzt zu gehen“, sagt Grahl. Auf Wunsch können die Aufnahmen zusätzlich noch von Augenärzten eines telemedizinischen Dienstes ausgewertet werden. Schlechtes Sehen ist für Veränderungen im Auge übrigens keine Grundvoraussetzung. „Man kann auch perfekt sehen, und trotzdem zeichnen sich Krankheiten ab.“

Trotz aller Hightech gilt: Das Augenscreening ersetzt nicht den Besuch beim Augenarzt. Es kann aber kurzfristig erste Ergebnisse zur Überbrückung der Wartezeit auf den Arzttermin liefern. Außerdem bieten die hochauflösenden Bilder einen ganz neuen Blick auf die Zusammenspiele im Körper.

Augenscreening ab 49 Euro bei Grahl Optik Brillenmode
Terminvereinbarung: Tel. 0351 4940999, Grunaer Straße 14, 01069 Dresden
www.brillenmode-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.