Kunst in der Hinterhof-Idylle

„Text miez Musik“ heißt es bis 2. September im Hinterhof des Dresdner Friedrichstatt-Palasts. Spannende und inspirierende Begegnungen sind garantiert. // Foto: PR

Hinterm Dresdner Friedrichstatt Palast wird der Sommer bunt.

Kunst und Kultur im Hinterhof? Wo gibt es das denn? In diesem Sommer im Hinterhof des Dresdner Friedrichstatt Palastes. Die Organisatoren versprechen „Erlesenes Gelesenes mit romantischem Umtata“ und haben eine bunte Sommermischung zusammengestellt.

Im Fokus der Veranstaltungsreihe stehen kontrastreiche, inspirierende Begegnungen. „So trifft der Kabarettist auf den Posaunisten, die Moderatorin auf den Combo-Frontmann, der Schauspieler auf die Tasten-Fee“, versprechen die Macher hinter dem Projekt. Und das Beste daran: Das Publikum ist in ganz entspannter Atmosphäre direkt dabei. Die originellen Dates finden immer mittwochs statt.

Zwischen Flamenco und Emmerlich

Am 29. Juli etwa treffen sich Bertram Quosdorf und Julia Schmidt im Hinterhofgarten auf unterhaltsame Weise mit Dresdens Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch. Eine spanische Kriminalgeschichte aus dem 19. Jahrhundert, Flamenco und Wein erwartet die Gäste am 5. August. Gestaltet wird dieser Abend von der Tänzerin Sabine Jordan und dem Schauspieler Carsten Linke.

Auch Sachsens Ministerpräsident schaut beim Friedrichstatt Palast vorbei – am 12.August gemeinsam mit den Künstlern Micha Unger, Kerstin Drechsel, Julia Schmidt und Micha Winkler. Eine Woche später gibt sich Gunter Emmerlich die Ehre, bevor der August am 26. mit „Feuerschalenlieder“ ausklingt. Zur letzten Veranstaltung der Reihe am 2. September schaut die sächsische Kultusministerin Barbara Klepsch vorbei -. Thomas Schuch und Micha Winkler sind auch dabei. Karten für alle Veranstaltungen des Gartengeflüstern gibt es Internet. Los geht es jeweils um 20 Uhr.

____________________________________________________

Mehr Infos zu Programm und Preisen gibt’s unter : www.dresdnerfriedrichstatt-palast.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.