Dynamo Dresden verpflichtet Antonis Aidonis

Antonis Aidonis kommt auf Leihbasis vom VfB Stuttgart. // Foto: Steffen Kuttner

Die SGD hat am Montag Antonis Aidonis vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der 20-jährige Innenverteidiger, der auch als Rechtsverteidiger zum Einsatz kommen kann, wechselt auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2022 zur SGD. Aidonis wird künftig mit der Rückennummer 23 im Dynamo-Trikot in der 2. Bundesliga auflaufen.

„Antonis Aidonis hat beim VfB Stuttgart und zuvor bei der TSG Hoffenheim eine gute taktische Ausbildung durchlaufen. Das unterstreichen auch seine Berufungen in die deutschen U-Nationalmannschaften, wo er mit Kevin Ehlers zusammen das Innenverteidiger-Duo der U20 bildet. Daher beobachten wir seinen Werdegang schon eine Weile. Wir freuen uns einen solch talentierten Spieler in unseren Reihen begrüßen zu können“, erklärte Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Der 1,85 Meter große Verteidiger absolvierte am Montagvormittag erfolgreich den Medizincheck im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden und reiste im Anschluss zur Vertragsunterzeichnung ins Vorbereitungscamp der Sportgemeinschaft nach Heilbad Heiligenstadt. Am Montagnachmittag stieg der Defensivspezialist bereits erstmals ins Mannschaftstraining der SGD ein.

„Ich bin glücklich jetzt hier bei Dynamo sein zu können. Ehle hat mir schon einiges über den Verein, die fantastischen Fans und die Stadt erzählt. Ich habe unglaublich großen Bock darauf, mich nun auf dem Platz voll reinzuhauen, in Dresden den nächsten Schritt zu gehen und die kommende Saison sportlich maximal erfolgreich zu gestalten“, sagte Antonis Aidonis.

Der Deutsche mit griechischen Wurzeln wurde am 22. Mai 2001 in Neustadt an der Weinstraße geboren und erlernte beim VfL sowie TSV Neckarau das Fußballspielen, bevor er 2012 in die Nachwuchsschmiede der TSG Hoffenheim wechselte. Dort durchlief er alle Jugendmannschaften, bis er sich vor der Saison 2018/19 der A-Jugend des VfB Stuttgart anschloss. Unter Stuttgarts ehemaligem Trainer Markus Weinzierl debütierte er im November 2018 in der Bundesliga und kam im Saisonverlauf zu einem weiteren Einsatz in Deutschlands höchster Spielklasse.

In der Folge gehörte er bei den Schwaben mehrmals zum Kader des Profiteams, kam als Stammspieler aber ausschließlich für die U23 zum Einsatz, mit der der Abwehrmann 2019/20 in die Regionalliga aufstieg. Seit der U15 wird Aidonis regelmäßig für die Junioren-Auswahlmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes nominiert, für die er bisher insgesamt 28-Mal auflief und dabei vier Treffer erzielte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.