Schadstoffmobil wieder unterwegs

Alte Farbe übrig? Dann hin zum Schadstoffmobil. Foto: pixabay

Ab 25. April können wieder Schadstoffe aller Art kostenlos abgegeben werden

Bis 14. Mai macht das Schadstoffmobil wieder an über 90 Plätzen im Stadtgebiet Halt. Eingesammelt werden hier kostenfrei bis zu 25 Liter Schadstoffe sowie Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen.

Zu Schadstoffen gehören zum Beispiel

– Haushaltsreiniger, Entkalker, Desinfektionsmittel, Nagellackentferner
– Spraydosen mit Restinhalt
– flüssige Farben, Lacke, Lösungsmittel, Klebstoff
– Insektenspray, Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Düngemittel
– Imprägnier- und Abbeizmittel, PUR-Montageschaumdosen
– mineralisches Öl wie Motor- und Getriebeöl, Kraftstoffe
– quecksilberhaltige Abfälle wie Thermometer
– Batterien, Akkus, Autobatterien
– größere Mengen Speiseöle und -fette, Frittieröle

Abgelaufene Arzneimittel und Medikamentenreste sind keine Schadstoffe. Sie können in der Restabfalltonne entsorgt werden.

Alle Halteplätze des Schadstoffmobils stehen unter www.dresden.de/schadstoffmobil, weitere Infos an der Abfall-Hotline 0351/4889633

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.