Wasser marsch für Dresdens Brunnen

Brunnen
Wasserspiele Palaisplatz Dresden

Die Fontäne am Palaisplatz sprudelt schon, andere Brunnen werden noch fit gemacht für die Saison

Dresden hat über 300 Springbrunnen und Wasserspiele. Knapp ein Drittel davon werden vom Amt für Stadtgrün verwaltet und in diesen Tagen fit gemacht für die neue Saison. Dazu gehören neben Reinigung und Kontrolle auch Arbeiten an Pumpen und Ventilen.

Schon am Start

Zu den ersten spudelnden Wasserspielen zählen der Friedensbrunnen auf dem Neumarkt, die Fontäne am Palaisplatz, der Schalenbrunnen am Dippoldiswalder Platz und der Barockbrunnen auf der Hauptstraße.
Andere Brunnen warten dagegen noch auf ihren Start, so der Pusteblumen-Brunnen am Albert-Wolf-Platz. Hier wird am 21. April die Abdeckung entfernt.

Der Artesische Brunnen auf dem Albertplatz sowie die Winzerquelle auf Schloss Albrechtsberg laufen dagegen ganzjährig.

Pause in diesem Jahr

Leider können einige Springbrunnen nicht in Betrieb genommen werden. Dazu gehört der Hietzigbrunnen auf der Schulgasse. Er steht in der Baustellenabsperrung für die Baumaßnahmen am Rathaus.
Beim Europabrunnen am Königsheimplatz verzögert sich die Inbetriebnahme bis Juni.

Neuer Trinkbrunnen

Den Wasaplatz ziert ab diesem Jahr ein neuer Trinkbrunnen. Insgesamt gibt es damit jetzt neun Trinkbrunnen in Dresden. Deren Wasserqualität wird regelmäßig überprüft.

Die Brunnensaison geht bis zum 31. Oktober.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.