Mal so gesagt …Waschlappen

Mal so gesagt
Foto: Marion Doering

Seit unsere Politiker mit handfesten Vorschlägen zur Energieeinsparung kommen – ich sage nur Winfried Kretschmann „Auch der Waschlappen ist eine brauchbare Erfindung“ und Robert Habeck „Ich habe meine kurze Duschzeit noch mal verkürzt“ – ist mir aufgefallen, dass es noch viel mehr Einsparpotenzial gibt.

Zum Beispiel Obst und Gemüse (wenn überhaupt) nur kurz anfeuchten, weil Dreck ja bekanntlich den Magen reinigt. Ging früher schon gut, muss heute also auch klappen. Oder gekochte Eier abschrecken: Da kann bitte ganz auf Wasser verzichtet werden, ein kurzer böser Blick muss reichen.

Licht aus der Steckdose wird durch das Leuchten vom Handydisplay ersetzt – das klappt bei den meisten ohnehin schon ganz gut und kann zur Not mit vielen Teelichtern ergänzt werden. Die treiben die Zimmertemperatur einen Grad höher und bringen außerdem Romantik in die Bude.

Ich finde, in diesen harten Zeiten muss jeder kreativ sein. Da braucht es keine Tippgeber mit fünfstelligem Monatseinkommen und eignem Chauffeur…
Carola Pönisch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.