Staatsschauspiel Dresden lädt zu Eröffnungsfest und großer Saisonvorschau

Staatsschauspiel
Foto © Sebastian Hoppe (Eröffnungsfest 2017 des Staatsschauspiel Dresden)

Das neue Theaterjahr wird am 3. September mit einem großen Fest eingeläutet.

Ab 16 Uhr beginnt auf dem Postplatz buntes ein Kinder- und Familienprogramm, es gibt eine Sonder-Edition von DAS NEUE WUNSCHKONZERT, einen Auftritt der Jazz-Folk-Band Leléka und Tangotanzen für alle – mit Anleitung und Liveband.

Im Schauspielhaus wird unter anderem das neue Schauspielstudio vorgestellt, das am späten Abend außerdem ein kleines Chansonprogramm präsentiert.
Daneben stehen Workshops und Begegnungen mit Ensemblemitgliedern genauso auf dem Plan wie Lesungen für Jung und Alt aus Texten des aktuellen und zukünftigen Programms des Staatsschauspiels Dresden. Mitarbeiter*innen ermöglichen spannende Einblicke in weniger bekannte Räume des Schauspielhauses und Führungen in die nur an diesem Tag zugänglichen Bereiche hinter der Bühne.

Auch das Historische Archiv der Sächsischen Staatstheater wird an diesem Tag seine Türen öffnen und zu einer kleinen Entdeckungsreise durch die Geschichte des Theaters einladen. Die Bürger:Bühne ist mit kreativen und interaktiven Angeboten vertreten und natürlich sind auch das Montagscafé, das Festival für junge Regie Fast ­Forward und die Theaterpädagogik präsent.

Ab 20 Uhr gibt es auf der Bühne des Schauspielhauses unterhaltsame Einblicke in die Vorhaben der neuen Spielzeit.
Abgerundet wird der Abend mit Live-Musik vor dem Schauspielhaus.

3. September, ab 16 Uhr, vor und im Schauspielhaus Dresden am Postplatz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.