Edeka plant Markt mit Wohnungen an der Leipziger Straße

Edeka
So soll der neue Edeka-Markt an der Leipziger Straße 112 aussehen. Visu: A. Pötzsch Architekten

Auf dem Grundstück Leipziger Straße 112 soll ein Edeka-Markt entstehen, der auch Wohnungen beherbergt. Erste Pläne dafür stellte die EDEKA Unternehmensgruppe Nordbayern-Sachsen-Thüringen Ende 2019 vor.

Das Areal, auf dem das Bauvorhaben umgesetzt wird, ist 2.900 Quadratmeter groß. Der Einkaufsmarkt selbst soll nur eine Fläche von rund 1.000 Quadratmeter haben, dafür aber mindestens drei Obergeschosse, in denen Wohnungen sowie weitere fünf Stadthäuser entstehen.

Im November 2022 erfuhr das Vorhaben seitens der Gestaltungskommission Dresden die lange erhoffte positive Resonanz. Nun erwartet der Handelsverbund täglich den Bauvorbescheid. „Auf Grundlage dieses Vorbescheides könnte anschließend ein endgültiger Bauantrag vorbereitet werden“, so Tobias Schmidt, Gebietsleiter Expansion Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen.

Für das Bauvorhaben sollen bestehende Gebäude auf dem Grundstück abgerissen werden. Der Vorplatz des Neubaus in Richtung Leipziger Straße soll rund um die Stieleiche begrünt und mit Bänken als „Verweilzone“ aufgewertet werden. Auch die Innenhöfe in den Wohnbereichen des Gebäudes sowie die Dachflächen werden begrünt.

So sieht es hier gegenwärtig aus … Foto: meeco communications services GmbH



Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.