Wie verbringen Dresdner Jugendliche ihre Freizeit?

Das Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden befragt von Mitte November bis 9. Dezember rund
12.000 Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahren zu ihren Freizeitaktivitäten und
-wünschen. Die Online-Umfrage soll helfen, Angebote und Projekte für Kinder, Jugendliche und Familien bedarfsgerecht in den einzelnen Stadträumen Dresdens weiterzuentwickeln.
Die Jugendlichen wurden per Zufallsverfahren aus dem Melderegister ausgewählt. In einem Schreiben bittet Oberbürgermeister Dirk Hilbert die Eltern, ihre Kinder aufzufordern, an der Umfrage teilzunehmen. Mit dem Brief erhalten die Jugendlichen die Zugangsdaten, die sie berechtigen, den kurzen Fragebogen im Internet auszufüllen. Die Beteiligung an der Umfrage ist anonym und freiwillig. Alle Angaben werden nach den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen behandelt.
Der Fragebogen wurde von Vertreterinnen und Vertretern der Träger der freien Jugendhilfe und des Jugendamtes entwickelt. Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Mai 2017 veröffentlicht und haben Einfluss auf die Gestaltung von Planungen oder Konzepten der Kinder- und Jugendhilfe in der Landeshauptstadt Dresden.

Weitere Informationen zur Jugendbefragung 2016 gibt es hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.