Acht Medaillen für Schüler bei Mathematik-Olympiade

Drei Schülerinnen und Schüler aus Sachsen haben die Höchstpunktzahl in der vorletzten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik erreicht. Foto: Ingo Wagner
Drei Schülerinnen und Schüler aus Sachsen haben die Höchstpunktzahl in der vorletzten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik erreicht. //Foto: Ingo Wagner

„Bremen/Dresden (dpa/sn) – Mit acht Medaillen sind sächsische Schüler im Bundesfinale der Mathematik-Olympiade in Bremerhaven ausgezeichnet worden. Die elf Jungen und drei Mädchen aus den Klassen acht bis zwölf gewannen einmal Gold, dreimal Silber und viermal Bronze, wie das Sächsische Staatsministerium für Kultus am Mittwoch mitteilte.

198 Nachwuchsmathematiker hatten sich vier Tagen lang in Klausuren gemessen. Die Teilnehmer hatten sich zuvor in mehreren regionalen Vorrunden gegen rund 200 000 Konkurrenten durchgesetzt. Die Mathematik-Olympiade fand zum 56. Mal statt.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.