Neue Craft für Dynamo Dresden

Der schwedische Ausrüster "Craft" steigt bei Dynamo Dresden ein. So oder ähnlich könnte das neue Dynamo-Trikot der Saison 2018/19 also aussehen. (Foto: kgk Kommunikation)

Dresden. Schluss mit Erima. Der schwedische Ausrüster „Craft“ steigt bei Dynamo Dresden ein und löst ab der kommenden Spielzeit 2018/19 den bisheringen Ausrüster Erima ab.

Doch nicht nur als neuer Ausrüster soll „Craft“ in Zukunft rund um das DDV-Stadion aktiv sein. Dynamo Dresden vereinbarte zudem Werbemaßnahmen in- und außerhalb des Stadion.

 

Im April 2017 launchte der Hersteller, der bisher für sportliche Funktionswäsche stand, sein Teamwear-Angebot und verpflichtet mit Lars und Sven Bender zwei Fussball-Profis, die neue Linie in Szene zu setzen. Seit Jahrzehnt ist „Craft“ im Profisportbereich beim Langlauf, Biathlon oder Radsport aktiv.

„CRAFT steht als Marke für redliche Arbeit. Ärmel hochkrempeln, machen. Wer sich reinhängt, wird Erfolg haben. Teamsport ist für uns also keine Angelegenheit, die wir mal nebenbei probieren“, erklärte CRAFT-Geschäftsführer André Bachmann. „Es geht um Begeisterung, Herzblut, Identifikation – als Kooperationspartner wollten wir nicht einfach irgendwelche Klubs aussuchen, sondern solche, die zu uns passen. Wir sind froh, dass wir mit Dynamo Dresden einen Partner gewinnen konnten, der diese Werte genauso lebt, wie wir es tun.“

„Es macht uns stolz, dass wir „Craft“ schon jetzt als zuverlässigen, innovativen und wichtigen neuen Partner in der Dynamo-Familie begrüßen dürfen. In den gemeinsamen Gesprächen hatten wir von Anfang an das Gefühl, dass „Craft“ab der Saison 2018/19 unbedingt als neuer Ausrüster bei der SG Dynamo Dresden einsteigen möchte“, erklärte Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born. „Die Fans und alle Mannschaften der Sportgemeinschaft können sich auf Trikots und Teamwear mit einer sehr hohen Qualität freuen. Zudem wird CRAFT als Ausrüster zusammen mit dem Verein für jede Saison ein exklusives und dynamisches Design für die Sportgemeinschaft entwickeln, auf das sich alle Dynamo-Fans schon jetzt freuen können.“

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.