Corendon Airlines verbindet auch im Sommer Dresden mit Ägypten

Ein Flugzeug vom Typ Boeing 737-81B der Corendon Airlines am Himmel über Dresden // Foto: Robert Michael

Ägypten zählte 2018 am Flughafen Dresden zu den Reiseländern mit deutlichen Zuwachsraten. Mit mehr als 71.300 Passagieren, die Angebote ab Dresden nutzten, lag das Plus bei über 70 Prozent. 

Dieser hohen Nachfrage Rechnung tragend, verbindet Corendon Airlines jetzt auch in der kommenden Sommersaison Dresden zwei Mal wöchentlich mit Hurghada. Ab dem 4. Mai bis Ende Oktober starten jeweils dienstags und sonnabends Flugzeuge der Corendon Airlines mit Ziel Ägypten.
Neben Hurghada steuert Corendon Airlines zugleich auch das beliebte türkische Ferienziel Antalya ab Dresden an. Jeweils montags, mittwochs, donnerstags sowie freitags heben in der Sommersaison Flugzeuge der Airline in Richtung Türkei ab.

Freude auf beiden Seiten

„Wir freuen uns, dass Corendon Airlines das Engagement am Flughafen Dresden ausbaut und nun auch in der Sommersaison das beliebte Reiseziel Hurghada ansteuert. Die Airline ist ein wichtiger Partner unserer Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle, der die Region mit attraktiven Sonnenzielen verbindet. Zugleich schließen die Flüge nach Ägypten eine Angebotslücke am Standort Dresden, die sich in Folge der Germania-Insolvenz auftat“, erklärt Götz Ahmelmann, Vorstandsvorsitzender der Mitteldeutschen Flughafen AG sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle.

Thomas Braun, Deutschland Manager von Corendon Airlines ergänzt, „Mit der Aufnahme zusätzlicher Verbindungen zwischen dem Flughafen Dresden und Ägypten verstärkt Corendon Airlines weiter ihr Engagement im Osten Deutschlands. Dresden ist für uns seit Jahren ein wichtiger und stabiler Markt und die Ausweitung von Strecken zum jetzigen Zeitpunkt somit eine logische Konsequenz. Wir freuen uns, mit diesem Schritt die bestehende vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Flughafen Dresden weiter auszubauen.“

Corendon Airlines

Corendon Airlines fliegt seit 2005 im Auftrag namhafter Reiseveranstalter zu vielen Zielen rund ums Mittelmeer. Die Flotte in 2019 umfasst zurzeit 18 moderne Boeing 737-800, zwei Boeing 737 MAX8 und eine Boeing 737 MAX9. Seit 2014 bedient die in Antalya, Amsterdam und Malta ansässige internationale Ferienfluggesellschaft auch Deutschland.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.