Zwei Goalgetter: Frischer Wind für Dynamos Sturm

Dynamos Sturm-Neuzugänge Luka Stor (l.) und Alex Jeremejeff // Fotos: SGD/Kuttner

Dynamo Dresden hat die Lücke im Angriffsbereich geschlossen  – und das gleich doppelt. Innerhalb von 24 Stunden meldete der Fußball-Zweitligist gleich zwei Neuverpflichtungen von Stürmern.

Ein „11er“ für Dynamo Dresden

Am Dienstag wurde Alexander Jeremejeff vom schwedischen Erstligisten BK Häcken verpflichtet. Der 25-jährige, 1,92 Meter große Stürmer wechselt mit sofortiger Wirkung zur SGD und hat einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Jeremejeff wird mit der Rückennummer 11 auflaufen.

„Wir haben die Entwicklung von Alexander in den vergangenen Jahren beobachtet und sind froh darüber, dass wir ihn jetzt verpflichten konnten. Er wird die Konkurrenzsituation in unserer Offensive sofort erhöhen und bringt als Spieler die Qualität mit, um sich auch in der 2. Bundesliga durchzusetzen. Alexander konnte in den zurückliegenden Spielzeiten mit einer beständig hohen Torquote auf sich aufmerksam machen, er ist technisch gut ausgebildet und in seiner Spielanlage schwer ausrechenbar“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

Goalgetter aus Slowenien

Am Mittwoch wurde der zweite neue Angreifer vorgestellt: Der 21-jährige Mittelstürmer Luka Štor wechselt mit sofortiger Wirkungvom slowenischen Erstligisten NK Aluminij zur SGD und hat einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben. Štor wird mit der Rückennummer 37 auflaufen. „Luka ist ein junger Stürmer, der Wucht und Athletik sowie einen schnörkellosen ersten Kontakt mitbringt. Er ist ein Stürmertyp moderner Prägung, wir sehen in ihm das Potential, unser Spiel mit seinen Qualitäten zu bereichern. Seine Art Fußball zu spielen, passt zu Dynamo Dresden und der Atmosphäre in unserem Stadion, weil Luka Herz und Leidenschaft auf den Platz bringt. Wir werden ganz sicher viel Freude an dem Jungen haben, wenn wir ihm die nötige Zeit zur Eingewöhnung in der 2. Bundesliga geben“, erklärte Ralf Minge.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.