Peter Großpietsch (r.) übergab am 6. Dezember jeweils 50 Schlafsäcke und Isomatten an Michael Schulz von der Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie in der Mohnstraße 43. Foto: Una Giesecke
Schaufenster Dresden

Nikolausgeschenke für Wohnungslose

Dresden. Es ist ein Tropfen auf den heißen Stein, gibt Peter Großpietsch zu. „Doch wir wollen dazu beitragen, die Lage von Obdachlosen etwas zu entspannen. Und vielleicht regt diese bundesweite Nikolaustags-Hilfsaktion auch andere zum Helfen [mehr]