Letzte Brache am Neumarkt mit Hostel im Palais Hoym

Christoph Gröner, Chef der CG Gruppe, erklärte am Mittwoch seine Pläne für das Quartier III/2. Foto: Una Giesecke
Christoph Gröner, Chef der CG Gruppe, erklärte am Mittwoch seine Pläne für das Quartier III/2. Foto: Una Giesecke

Noch nie habe er ein derart hohes Medieninteresse erlebt, staunt Christoph Gröner auf der gut besuchten Pressekonferenz am Mittwoch. Der Chef der nach ihm benannten CG Gruppe hat für 27 Millionen Euro das Neumarktquartier QIII/3 gekauft. Davon gehen 2,28 ins Stadtsäckel, freut sich Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann.

 

Artikel komplett lesen – Seite 2

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.