Kinderhelden erwachen in Radebeul zum Leben

Bei der 29. Radebeuler Kasperiade am 19. Juni wartet Spaß für Groß und Klein. Foto: PR
Bei der 29. Radebeuler Kasperiade am 19. Juni wartet Spaß für Groß und Klein. Foto: PR

Bei der 29. Radebeuler Kasperiade am 19. Juni erwachen Kinderbuchhelden und Märchenfiguren zum Leben. In und um den Radebeuler Kultur-Bahnhof zeigen Puppenspieler aus ganz Deutschland fantasievolle und lustige Inszenierungen. Mit Handpuppen, Marionetten und Tischfiguren nehmen sie große und kleine Besucher mit auf spannende Abenteuer und an unbekannte Orte.
Von 10 bis 18 Uhr präsentieren 13 Puppenbühnen auf acht Spielstätten bekannte Märchen und Geschichten aus beliebten Kinderbüchern. Der kleine Däumerling begibt sich auf eine aufregende Reise, Schneewittchen flieht vor der bösen Königin und der Froschkönig erinnert sich an sein Kennenlernen mit der schönen Prinzessin. Unterdessen werkelt Pettersson an einer Geburtstagsmaschine für Findus und der Drachenjunge Tabaluga versucht Lilli aus den Fängen des Schneemannes Arktos zu befreien.

Auf dem Bahnhofsvorplatz stimmt das Theater Klinger gemeinsam mit den Zuschauern fröhliche Kinderlieder an. Mit Spielgeräten der Outdoor-Feuerwehr, beim Straßenmalen und bei Fahrten mit einem echten Feuerwehr-Auto können sich alle Kinder zwischen den Vorstellungen austoben und spielen. Ein Familienflohmarkt lädt zum entspannten Bummel ein und ein Rätselpfad testet, wie gut sich die Besucher mit den Puppenspielen auskennen.
Für alle erwachsenen Puppentheaterfreunde wird bereits am Vorabend der Kasperiade, am 18. Juni 19.30 Uhr, das Stück „Amadeus“ von Peter Shaffer präsentiert. Das Theatrium Figurentheater inszeniert die spannende Legende von Mozart und seinem Rivalen Salieri. Es ist eine Geschichte über Genie und Mittelmäßigkeit, Neid und Missgunst, die mit der Lüge um den Mord an dem unvergesslichen Komponisten in einem letzten, verzweifelten Versuch Salieris endet, an der Unsterblichkeit Mozarts teilzuhaben.
Die Radebeuler Kasperiade findet bereits zum vierten Mal auf dem Gelände rund um den Radebeuler Kultur-Bahnhof statt. Große und kleine Gäste erwartet ein zauberhafter und spannender Tag voller Fantasie und Überraschungen.

Radebeuler Kasperiade, 19. Juni, 10 bis 18 Uhr, in und um den Radebeuler Kulturbahnhof, Sidonienstraße 1c, 01445 Radebeul
www.kasperiade.radebeul.de,
Eintritt: 4/7 Euro

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.