Adventsmärkte in der Weihnachtsstadt Dresden

Ob der Striezelmarkt unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung stattfinden kann ist bislang unklar. (Foto: Sebastian Kahnert/Archiv)

Wenn am 24. November der 582. Striezelmarkt eröffnet, werden wieder Tausende Touristen die Weihnachtsstadt Dresden besuchen. Denn in der Innenstadt locken rund um die Frauenkirche, entlang der Prager Straße sowie an der Hauptstraße in der Inneren Neustadt weitere gemütliche Budenstädtchen die Gäste von Nah und Fern. Und die Dresdner selbst? Die kennen und lieben die kleinen, aber feinen Märkte rund um die Innenstadt, hier eine Auswahl:

  • Striezelmarkt auf dem Altmarkt: täglich 10 – 21 Uhr, am 24.12. bis 14 Uhr, Der Striezelmarkt ist der bekannteste Dresdner Weihnachtsmarkt. Seinen Namen verdankt er dem Dresdner Christstollen,der ursprünglich Striezel genannt wurde. Zum Angebot gehörenHolzspielzeug und Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge, Spezialitäten wie die bekannten Pulsnitzer Pfefferkuchen und andere kulinarische Genüsse. An den Wochenenden bereichern verschiedene Veranstaltungen das Angebot, etwa am 27. November das Dresdner Pfefferkuchenfest.
    www.dresden.de/striezelmarkt
  • Der Elbhangfest-Weihnachtsmarkt in Loschwitz steht vor den malerischen Fachwerkhäusern der Friedrich-Wieck-Straße vom 3. bis 18. Dezember und bietet täglich von 11 bis 20 Uhr Kunsthandwerk sowie ab und an ein Konzert.
    www.elbhangfest.de
  • Auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch öffnet am 18. November ab 14 Uhr der „Dresdner Winter“ seine Pforten mit Eisbahn, Händlerständen, Winterhütte, Lagerfeuer und Veranstaltungen für Groß und Klein.
    www.dresdner-winter.com
  • Die 33. Zschachwitzer Dorfmeile erstreckt sich am 10. Dezember zwischen Bahnhofstraße und Altkleinzschachwitz von 10 bis 22 Uhr.
    www.zschachwitzer-dorfmeile.de
  • Ein lebender Adventskalender findet sich im Barockviertel Innere Neustadt, wo vom 1. bis 23.12. täglich von 18 bis 18.30 Uhr ein Türchen aufgeht.
    www.barockviertel.de
    Das Neustädter Gelichter vor der Scheune an der Alaunstraße liefert vom 25.11. bis 18.12. das zum Szeneviertel passende Augenzwinkern mit. Mo. – Fr., 16 – 22 Uhr, Sa./So., 14 – 22 Uhr,
    www.neustaedter-gelichter.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.