Straftaten an sächsischen Schulen nehmen zu

Rechnungen stehen auf einer Schultafel. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

„Dresden (dpa/sn) – An Sachsens Schulen steigt die Zahl der Straftaten. Das geht aus einer Antwort von Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Abgeordneten Petra Zais hervor. Demnach wurden im Schuljahr 2015/2016 insgesamt 3832 Straftaten gezählt. Das sind etwa 400 mehr als im Vorjahr. Die häufigsten Delikte seien Diebstähle, Sachbeschädigungen und Körperverletzungen. Während sich die Straftaten an Oberschulen mit einem Zuwachs von 323 auf 745 mehr als verdoppelten, sank die Zahl der Delikte an Mittelschulen von 517 auf 336. Zunächst hatte die «Sächsische Zeitung» (Donnerstag) berichtet.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.