Advertisements

„Monet2Klimt“ in der Dresdner Zeitenströmung bis Jahresende verlängert

Multimediale Diashow in der Zeitenströmung Foto: PR Multimediale Diashow in der Zeitenströmung Foto: PR

Die multimediale Ausstellung „Monet2Klimt“ zeigt noch bis Ende Dezember in der Dresdner Zeitenströmung bekannte Werke von Claude Monet, Vincent van Gogh und Gustav Klimt in einer 360-Grad-Leinwand-Show. Diese stellt Details der Gemälde heraus und animiert diese zu immer neuen Collagen. Unterlegt von klassischer Musik aus der Entstehungszeit der Bilder werden diese in Szene gesetzt.

Bewusst will die Schau kein kunsthistorisches Museum sein, sondern die Wirkung der Malerei auch Menschen zugänglich machen, die sich sonst eher wenig mit Kunst befassen. Die Ausstellung kann ab sofort zusätzlich immer freitags von 19 Uhr bis 24 Uhr besichtigt werden. „Das ist ein besonderes Angebot, gerade für die arbeitende Bevölkerung und junge Menschen, die unter der Woche weniger Zeit haben.“ Im Gegensatz zu klassischen Ausstellungen können die Gäste es sich bei mitgebrachten Getränken gemütlich machen.

Zeitenströmung, Königsbrücker Str. 96, Halle 7B, Di. bis So., 10 bis 19 Uhr, Fr. bis 24 Uhr zum halben Eintrittspreis. Neu ist auch ein Kombi-Ticket mit der benachbarten Ausstellung der Terrakotta-Armee. Dieses ist zum Vorteilspreis von 19 Euro vor Ort erhältlich. Der Eintritt beträgt wochentags 10,50/9/6 Euro, Sa./So. 12/10/7 Euro, www.monet2klimt.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: