Kultusminister stellt Zahlen für neues Schuljahr vor

Dresdner Schulen erhalten Preise
Staatsminister für Bildung, Christian Piwarz (CDU). // Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) will heute das neue Schuljahr in Zahlen vorstellen. Mit Spannung werden vor allem Aussagen zur Unterrichtsversorgung und zum Lehrermangel erwartet.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ging am Mittwoch davon aus, dass mangels Pädagogen nicht alle Stellen besetzt werden können und der Mangel an Lehrern auch im neuen Schuljahr große Schwierigkeiten bereiten wird.

GEW-Chefin Uschi Kruse sieht vor allem an Förderschulen und Oberschulen ein Problem. Piwarz werde gezwungen sein, den sogenannten Ergänzungsbereich – Angebote jenseits der Stundentafel – rigide zu kürzen, sagte sie. (dpa/sn)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.