Gewinner gesucht: Wer bekommt die 15 Millionen Euro im Erzgebirge?

Ein ausgefüllter Lottoschein liegt auf einem Tisch. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Die Ziehung von Sachsenlotto hatte am 1. Dezember einen Sachsen zum Multimillionär gemacht: Denn dieser hat genau 15.518.060,30 Euro gewonnen. Der Gewinner hatte seinen Lottoschein in einer Annahmestelle im Mittleren Erzgebirge am Freitag, dem 30. November 2018, gespielt. 
Jedoch hat der Glückspilz seinen Gewinn bis jetzt aber immer noch nicht angemeldet. 
„Wir wissen nicht, ob der Multimillionär seinen Gewinn schon bemerkt hat oder ob er in Ruhe die nächsten Schritte plant“, sagt Siegfried Schenek, Geschäftsführer der Sächsischen Lotto-GmbH. „Angesichts des Weihnachtstrubels ist es verständlich, wenn er vielleicht noch keine Zeit gefunden hat, nach Leipzig zu kommen.“ Aber dennoch würde man sich so langsam über ein Zeichen des Gewinners freuen.

Leider hat der der potentielle Multimillionär seinen Spielschein bisher nicht in einer Annahmestelle auf einen Gewinn prüfen lassen. Denn dann wäre der Spielauftrag im Lotteriesystem somit als „angefragt“ gekennzeichnet. Doch da dies nicht der Fall ist, ist es wahrscheinlich, dass der Gewinner in die Lottozentrale kommen wird. „Natürlich ist Vertraulichkeit bei dieser enormen Gewinnsumme besonders wichtig. Es ist gut, dass der Multimillionär so zurückhaltend ist. Aber für uns wäre es beruhigend, wenn sich der Gewinner bei Sachsenlotto meldet, sei es auch nur, um einen Termin abzustimmen“, sagt Siegfried Schenek. „Wir freuen uns auf jeden Fall auf ihn.“

Gewinne bei Sachsenlotto können innerhalb von 3 Jahren geltend gemacht werden. Nicht ausgezahlte Gewinne werden im Deutschen Lotto- und Totoblock für Sonderauslosungen verwendet.

www.sachsenlotto.de

1 Trackback / Pingback

  1. Endlich: Lotto-Millionär hat sich gemeldet – DAWO!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.