Krankheiten lindern, Selbstheilungskräfte aktivieren: so geht`s!

Symbolfoto: Archiv

Anthroposophie baut auf Schulmedizin auf

Längst haben sich alternative Heilmethoden als Ergänzung zur Schulmedizin etabliert. Eine davon, die anthroposophische Medizin, ist eine Therapierichtung, die ganzheitlich auf der Schulmedizin aufbaut. Sie aktiviert die Selbstheilungskräfte des Menschen und leitet ihn an, eigenverantwortlich mit seiner Gesundheit umzugehen.

Die BKK·VBU ist dem integrierten Versorgungsvertrag zur Anthroposophischen Medizin beigetreten, um ihren Kunden die größten Vorteile bieten zu können: Die Kosten der Behandlung und die der Therapie werden direkt übernommen – einfach über die BKK·VBU Gesundheitskarte.
Dadurch können sich die teilnehmenden Ärzte und Therapeuten ausreichend Zeit für die Behandlung nehmen, ohne dass Sie in Vorleistung treten müssen.

Aber was steckt hinter dieser Behandlungsmethode?

Bei einem kostenfreien und spannenden Infoabend können Interessierte am Dienstag, den 2. April um 18 Uhr im Simmel Center Dresden von einem Experten mehr zu diesem Thema erfahren. Dr. Großer, Facharzt für Allgemeinmedizin auf der Grundlage von anthroposophischer Therapeutik, erklärt mehr über die Möglichkeiten dieser Therapie. Auch interessierte Freunde oder Bekannte sind herzlich eingeladen.

Infoabend „Anthroposophie“

Wann? Dienstag, 2. April um 18 Uhr
Wo? Simmel Center Dresden, im Hochhaus, 10. Etage, Antonstraße 2A

Da die Plätze begrenzt sind, bitte bis Freitag, 29. März anmelden:
Tel.: 0351 89999991
E-Mail: dresden@bkk-vbu.de oder www.meine-krankenkasse.de mit Angabe des Stichwortes
„Dresden“.

Werbeanzeigen

1 Kommentar

  1. Anthroposophische „Medizin“ basiert auf „Schulmedizin“? Aber ganz und gar nicht!
    Sie wurde vom Hellseher Rudolf Steiner erfunden und arbeitet u. a. mit magischen „Planetenkräften“… :

    „Man habe es dabei mit einem geistig-mystischen, im Prinzip quasi religiösen Ideensystem zu tun, das sich, „soweit es auf die Medizin bezogen wird, prinzipiell vom Paradigma der wissenschaftlichen Medizin unterscheidet.“ (Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, nach Wikipedia : „Anthroposophische Medizin“)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.