Gewinnspiel: In Dresden wird wieder der Satire-Preis verliehen

Die Objekte der Begierde: der Publikums- und der Jurypreis. (Foto: Breschke & Schuch)

Der diesjährige Satire-Preis wird am 4. Mai ab 18 Uhr im Dresdner FriedrichstaTT Palast verliehen. Sechs Kandidaten wetteifern in zwei Kategorien.

Allen gelegentlichen Unkenrufen zum Trotz gibt es in Dresden nach wie vor genügend Gelegenheiten zum Lachen, vielmehr gibt es sogar Preise dafür! Zum Beispiel den Dresdner Satire-Preis. Der wird seit 2014 jährlich vergeben und traditionell auf der Bühne des Dresdner FriedrichstaTT Palasts (ehemals Breschke&Schuch) verliehen.
Mit diesem Preis soll das Kabarett in Dresden noch stärker ins Blickfeld von Publikum und Presse rücken. „Gerade in der Kulturstadt Dresden kann ein solcher Preis die öffentliche Wahrnehmung und die Aufmerksamkeit für politisches Kabarett fördern, unterstützen und vertiefen. Ein Satire-Preis, der sich mit Dresden verbindet, ist eine besondere Auszeichnung und hat einen besonderen Klang. Das gegenwärtige politische Klima in der Stadt fordert eine satirische Aufarbeitung geradezu heraus“, betonen die Organisatoren.

Um den Dresdner Satire-Preis 2019 konnten sich Nachwuchskünstler, aber auch „Spätberufene“ bewerben. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben: dem Jury-Preis (dotiert mit 1 000 Euro) und den Publikums-Preis (500 Euro). Aus den rund 25 Bewerbungen, die aus der ganzen Republik kamen, haben die FriedrichstaTT-Palast-Geschäftsführer Thomas Schuch und Micha Winkler sechs Kandidaten für die Endrunde nominiert. Der Endausscheid und die Preisverleihung sind am Sonnabend, dem 4. Mai, 18 Uhr im Dresdner FriedrichstaTT-Palast. Moderiert wird die Veranstaltung vom Dresdner Schauspieler Carsten Linke und Hausherrn Thomas Schuch. In der siebenköpfigen Jury sind unter anderem Kabarettist Manfred Breschke, Schauspielerin Beate Laaß und Politikerin Annekatrin Klepsch vertreten. (EKG)

DAWO! verlost 2 x 2 Tickets für den Endausscheid des Dresdner Satire-Preises.
Wer teilnehmen möchte, kommentiert bitte unter diesem Beitrag, worüber er/sie am meisten lachen kann. Einsendeschluss ist am 30. April und die Gewinner werden per E-Mail kontaktiert. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.