Freikarten für den Tatort im FriedrichstaTT Palast Dresden zu gewinnen

Patricia Holland Moritz &Francis Mohr vom kriminalen Autorenbund SYNDIKAT sorgen für prickelnde Spannung. Scannen Sie das Foto und gelangen Sie direkt zur Online-Verlosung. (Foto: PR)

FriedrichstaTT Palast wird am 30. August zum Tatort und wir schicken Euch hin!

Am 30. August, 20.30 Uhr, steht der Dresdner FriedrichstaTT Palast im Mittelpunkt des verbrechens. Kurzkrimis mit Musik stehen auf dem Propgramm.
Ein Fall jagt den anderen getrieben vom Jazz. Von Dresden bis Berlin zieht sich die mörderische Spur. Wenn kriminelle Energie auf den Alltag trifft, kommen die Ermittler von Patricia und Francis ins Spiel.
Die Kriminalgeschichten und Romane der beiden Autoren gehen ins Mark. Sie können ziemlich grausam und humorvoll zugleich sein.
Patricia Holland Moritz – gebürtige Sächsin und Souffleuse Berliner Verbrechen liest diesmal aus ihren Kurzkrimis, die in Leipzig spielen. Da ist Kemper, der als abgehalfterter Kommissar ohne Auftrag den Hauptbahnhof unsicher macht oder Ott, der letzte Henker der DDR, der sich nur schwer von seinem Arbeitsplatz in der Südvorstadt trennen kann.
Francis Mohr, der eingefleischte Friedrichstädter, schickt seinen schrulligen Kommissar Josef Kafka ins Rennen. Kafka ermittelt auf Skiern in blutiger Loipe, in einem Dresdner Portweinkeller oder in der Sächsischen Psychiatrie. Am Ende landet er auf dem OP-Tisch.
Patricia und Francis sind Kollegen im SYNDIKAT – einem kriminalen Autorenbund, dem die Verbrechen ans Herz genagelt sind.
Micha Winkler hat eigens für den Abend einige skrupellose Kollegen aus dem düsteren Jazz-Milieu angeheuert. Mit ihrer Hilfe wird er die Stories grausig tanzen lassen.
Suchen Sie den Schauder vorm einbrechenden Wochenende, dann sind Sie willkommen im Dresdner FriedrichstaTT-Palast – Dresdens gräulichster Lokation.


Kurzkrimis mit Musik
Freitag, 30. August, 20.30 Uhr
Patricia Holland Moritz (Berlin) & Francis Mohr (Dresden)
Musik von Micha Winkler & The Knackis

DAWO! verlost 1×2 Freikarten für diese Vorstellung. Teilnahme per Kommentar zum Beitrag, warum es sich lohnt zu gewinnen. Teilnahmeschluss: 14. August 2019. (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

 

Werbeanzeigen

42 Kommentare

  1. Als großer Krimifan wär ich gern dabei, zudem ich noch nicht im neuen Friedrichstatt-Palast war! Wär sicher ein schöner Abend!

  2. Ich würde gerne die Kulisse vor Ort kennenlernen und ein oder gleich mehrere Tatorte sind dabei super interessant! Würde mich freuen 🙂

  3. Wir sind große Krimifans, Auch die Kombination Jazz und Lesung finden wir sehr intereresant. Über zwei Eintrittskarten würden wir uns sehr freuen.

  4. Tatort ist Pflicht!!! Wenn man dann noch die Chance bekommen könnte es mit anderen Tatort- Fans zu schauen, wäre das prima. Deshalb würde ich mich drüber freuen

  5. Weil deutsche Krimis einfach viel besser und tiefgründiger sind als der USA MIst. Tatort Krimis regen zum nachdenken an, gesellschaftlich als auch an seiner eigenen Einstellung.

  6. Das wäre eine gute Gelegenheit den Dresdner FriedrichstaTT-Palast endlich mal kennenzulernen, und deshalb hüpf ich gleich mal in den Lostopf🍀🍀🍀

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.