Junge Urlauber wollen die Welt entdecken

Aktive Natur- oder Kultururlaube, Städtetrips oder Abenteuerreisen - die Auswahl an Erlebnisreisen für Jugendliche ist groß. (Foto: djd-mk/Travelkid Fernreisen GmbH & Co KG//Maridav - stock.adobe.com)

Pauschalurlaub am Hotelpool oder Ballermann-Gruppenreisen gehen gar nicht mehr. Für die meisten jungen Traveller müssen Reise-Spots und -Routen sowohl außergewöhnlich als auch individuell sein. Denn: So groß die Welt ist, so vielfältig sind die Möglichkeiten, sie mit den Freunden zu entdecken. Und zuhausegebliebene Freunde und Familienmitglieder sind via Social Media immer mit dabei. Gelungen ist ein Trip für viele jedoch erst, wenn sie sich im fremden Land nicht mehr wie ein Tourist, sondern wie ein „Local“ fühlen. Ein Traum, der sich durchaus erfüllen lässt. Nur, in welche Himmelsrichtung soll es gehen? Dschungelwandern in Costa Rica, Tempel-Hopping und Beachlife auf Bali, eine Jeep-Safari in Namibia oder einmal den Sonnenuntergang vom Empire State Building genießen?

Rundreisen mit Chauffeur oder Mietwagen

Ein Anbieter für maßgeschneiderte individuelle Rundreisen durch unkomplizierte Reiseländer ist zum Beispiel Travelkid. Der Spezialveranstalter bietet Erlebnisreisen für aktive Natur- und Kulturinteressierte sowie Freunde von Städtetrips und Abenteuerreisen. Das junge Team berät und organisiert jede Reise individuell nach den jeweiligen Vorstellungen der jungen Weltenbummler und hat alle Trips vorab selbst getestet. Zur Auswahl stehen 13 Destinationen auf verschiedenen Kontinenten – von China bis Costa Rica, vom Grand Canyon bis zur Kalahari-Wüste. Unter www.travelkid-jugendreisen.at gibt es das komplette Angebot mit ausführlichen Reisebeschreibungen. Die Jugendreisen (ab 18 Jahren) werden von einem Chauffeur gefahren, auf den Erlebnisreisen (ab) 21 ist man durchaus als Selbstfahrer eines Mietwagen unterwegs.

Instagram-taugliche Abenteuer

Alle Reisen werden individuell geplant und lassen trotzdem eine flexible Freizeitgestaltung zu. So können für den fünftägigen New-York-Trip Extras wie der New-York-Pass, eine Streetart-Tour oder sogar ein Helikopterflug dazu gebucht werden. Und wer schon mal in den USA ist, kann auf Wunsch beispielsweise noch die 15-tägige Rundreise durch Florida anhängen.
Viele insta-taugliche Motive gibt es garantiert bei der Abenteuer- und Strandreise durch Jordanien inklusive Schnorcheln im Roten Meer und Übernachtung im Beduinenzelt. Spätestens bei der Heißluftballonfahrt über die Wüste Wadi Rums erleben die Traveller dann einen dieser unverwechselbaren Momente, die auch ganz ohne digitales Teilen nie mehr vergessen werden.


www.travelkid-jugendreisen.at.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.