Barock’n’Roll mit Gräfin Cosel im Boulevardtheater Dresden

v.l.n.r.: Helga (Julia Henke), John (Andreas Köhler), Nina (Katharina Eirich), Richi (Jannis Masino) | Boulevardtheater Dresden 2019 | Foto: Robert Jentzsch

„Barock me, Gräfin Cosel“ – das neue Musical handelt von Macht, Mätressen
und Magie.

Licht aus und Spot an – für die Gräfin Cosel, eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse so einflussreich? Wie schaffte sie es, ihren goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde? Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel, und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
Das Boulevardtheater Dresden stellt die Cosel jetzt ins Spotlight der Geschichte und lässt den Reifrock tanzen.

Musikalische Zeitreise

Die Macher erfolgreicher Theatershows wie „Die Legende vom heißen Sommer“, „Azzurro – Wie zähme ich einen Italiener?“ oder „Die Fete endet nie…“ erzählen die „perückteste“ Lovestory der sächsischen Geschichte. Das Publikum erwartet ein glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt.
Das Boulevardtheater Dresden bietet eine grandiose Show, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!


Termine: 29. November bis 2. Dezember 2019, 30. Dezember,
2. bis 5. Januar, 7. bis 11. Februar, 27. Februar bis 3. März, 3. bis
10. April, 11. bis 14. Juni, 19. bis
28. August 2020
Karten gibt es telefonisch unter 0351 26 35 35 26 und online auf boulevardtheater.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.