Viba spendet Osterprodukte an Krankenhäuser

Foto: viba Sweets GmbH

Die Viba sweets GmbH, Deutschlands Nougat-Marktführer, beheimatet in Schmalkalden/ Thüringen, spendet mehrere Tonnen Osterprodukte aus Nougat und Schokolade an Krankenhäuser in Thüringen.

Auftakt war am 6. April 2020, 12:00 Uhr im Elisabeth Klinikum in Schmalkalden. Wie es sich gehört, ist auch der riesige Schokoladen-Osterhase mit einem Mundschutz aus Marzipan ausgestattet.

Die Spende besteht aus dem beliebten Viba Nougat und aus Schokoladenspezialitäten der Confiserie Heilemann, die seit 2016 zur Viba sweets GmbH gehört.

Karl Heinz Einhäuser, Viba geschäftsführender Gesellschafter: „Wir wollen mit unserer Spende denjenigen Danke sagen, die in der für uns alle sehr schwierigen Situation Besonderes leisten. So schafft ein Stück Nougat oder Schokolade kleine  Glücksmomente im Alltag in einer angespannten Zeit.

Mit einem Zitat von Epikur schauen wir gemeinsam nach vorne: ‚Ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich der, dass kein Übel ewig währt.‘ Bitte bleiben sie gesund.“

Bereits vor einigen Wochen hat Viba 1.250 Kartons (10 Paletten) an die Thüringer Tafel gespendet.

Trotz der Corona-Krise haben einige Viba-Filialen bis zum Donnerstag (9. April), jeweils von 10 – 13 Uhr geöffnet. Auch am Wiener Platz können Sie sich vor Ostern noch mit Schokolade eindecken!

______________________________________________________________________________

viba sweets
Wiener Platz 4, 01069 Dresden
Öffnungszeiten: 10 – 13 Uhr

Rund um die Uhr kann im Viba Online-Shop bestellt werden unter viba-shop.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.