Sachsen: Corona-Impftermine für Lehrer und Erzieher buchbar

Foto: Archiv

Zur Absicherung von Kita- und Schulöffnungen können sich Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen früher impfen lassen als bisher geplant.

Ursprünglich waren sie in der Prioritätengruppe drei vorgesehen, Anfang der Woche wurden sie in Gruppe zwei hochgestuft. Ab heute können sie sich unter sachsen.impfterminvergabe.de für Impftermine anmelden. Bei ersten Buchungen am Mittwochabend wurden Impfwilligen Termine mit dem Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca vorgeschlagen. Pro Terminbuchung werden zwei Daten vorgeschlagen: Eine zeitnahe Erstimpfung und im Abstand von drei Monaten die Zweitimpfung. Mehr Informationen zur Lage der Impfzentren in Sachsen finden Sie hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.