Museen, Geschäfte und Zoo in Dresden ab heute wieder geöffnet

Keine Frage: Der putzige Koala ist bei allen Zoogästen besonders beliebt. Foto: ekg
Auch der Dresdner Zoo darf unter strengen Hygieneauflagen wieder öffnen. // Foto: EKG

In Dresden ist am Dienstag, den 6. April die neue Allgemeinverfügung in Kraft getreten. Geschäfte mit dem Angebot „Click & Meet“, der Zoo, Museen sowie körpernahe Dienstleistungen dürfen nun wieder öffnen, wenn vorher ein Termin gebucht wird. Außerdem muss eine Kontaktnachverfolgung möglich sein. Kunden und Besucher müssen einen tagesaktuellen negativen Selbst- oder Schnelltest vorlegen. Die Selbstauskunft über einen negativen Selbsttest finden Sie hier.

Auch Individualsport alleine, zu zweit und in Gruppen von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ist nun wieder möglich, allerdings nur wenn sie im Außenbereich stattfinden.

Die neue Allgemeinverfügung gilt bis zum Erreichen der maximalen Bettenbelegung von 1.300 in Sachsen. Darüber informiert das Land Sachsen nach Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung die Stadt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.