Dresden: Wo jetzt die Testpflicht entfällt

Auch in der Gastronomie gilt ab Freitag keine Testpflicht mehr. // Foto: Pixabay

Am Donnerstag, 10. Juni 2021, liegt die Inzidenz Dresden 14 Tage in Folge unter 35. Laut der aktuell geltenden Sächsischen Corona-Schutzverordnung gilt ab Freitag, dem 11. Juni in folgenden Bereichen keine Testpflicht mehr:

  • Ladengeschäfte und Märkte
  • körpernahe Dienstleistungen, z.B. Kosmetik
  • Gastronomie
  • Übernachtungsangebote zu touristischen Zwecken
  • bei Beerdigungen und Hochzeiten, in Kirchen und Religionsgemeinschaften
  • Kulturstätten wie Kinos, Konzert- und Opernhäuser, Theater
  • Sportangebote im bisher zulässigen Rahmen (ausgenommen Sportveranstaltungen mit Publikum, bei den der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann)
  • Freibäder
  • botanische und zoologische Gärten, Führungen
  • Freizeit- und Vergnügungsparks
  • Angebote der Kinder-, Familien- und Jugenderholung
  • Aus-, Fort- und Weiterbildungs- und Erwachsenenbildungseinrichtungen sowie ähnliche Einrichtungen sowie Volkshochschulen
  • stationäre und teilstationäre Einrichtungen der Kinder-und Jugendhilfe sowie Integrationskurse
  • Kunst-, Musik- und Tanzschulen
  • Fahr-, Boots- und Flugschulen

Eine Mund-Nasenbedeckung muss in den bekannten Bereichen aber weiterhin getragen werden. Die Unterschreitung hat keinerlei Auswirkungen auf die aktuellen Kontaktbeschränkungen und die Versammlungseinschränkungen. Wichtig sind nach wie vor das Einhalten von Abstand, das regelmäßige Lüften geschlossener Räume sowie bekannten Hygienemaßnahmen.

Das Bürgertelefon unter der Nummer 0351-4885322 wird am Wochenende eingestellt. Falls in dieser Zeit Fragen aufkommen, können diese an die E-Mail Adresse gesundheitsamt-corona@dresden.de gesendet werden. Die Sprechzeitenzeiten des Bürgertelefons von Montag bis Freitag bleiben bestehen:

  • Montag und Mittwoch von 9 Uhr bis 16 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag von 9 Uhr bis 18 Uhr
  • Freitag von 9 Uhr bis 14 Uhr

Ab Montag, 14. Juni 2021, gilt eine neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung. Es ist mit weiteren Lockerungen zu rechnen, wenn die Inzidenz in Dresden stabil unter 35 bleibt.

Weitere Informationen zum Coronavirus in Dresden finden Sie unter: www.dresden.de/corona

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.