Aktuelle Kolumne: Die Kutscherin aus der DAWO! – Pick-Nick gibd Löffel ab

Kutscherin aus der DAWO!
Grafik: DDV Kreation

Horch ma droff, nuh kommd was ganz Abgerissnes. Ä Haus aus dor DDR-Zeid wird bladd gemachd und kommd weg. Das „Pick-Nick“ schdehd glei vorne an der Grunaer Straße, nah am Schdrassburger Bladz. Als der noch Fučíkbladz hieß, da wurde 1961 dor „Drecksche Löffel“ eingeweihd. 120 Sidzund 100 Schdehblädze gabs da,äAudomadn samd Kardn zur Essensbeschdellung. Dä Gulaschsubbe kosdede 1,20 DDR-Mark, ä halbe Lidr Bier habs für 51 Fennge. Ne Legge.

Nuh muss das „Pick-Nick“ dän Löffl abgebn, weil dor Inwesdor Bladz brauchd füräHochhaus. Und damid fälld wieder ä Bau aus dor DDR, aber es will keen so rechd offfalln, dass damid wiederäSchdück von damals verlorn gehd. Immer mehr Archidekdur aus dor DDR-Zeid wird bladd gemachd. Was neu da hinkomm soll, siehd aus wie so ä Kreuzfahrdschiff. Das kann gudd vorwechseld wärn mid jedem Bladdnbau, da hilfd ooch keene angemalde Fassade. Immr wieder schreibe ich hier, dass Dräsdn sei Gesichd vorlierd und zur Filialschdadd ennr ausdauschbaren Archidekdur wird. Abr of mich hörd ja keenr. Ich gebs bald off und zieh mich mid mei Ferd zurück off mei Aldndeel. Guddmachn!

EURE KUDSCHERIN

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.