Pirna feiert 300. Geburtstag von Maler Canaletto

Pirna feiert 300. Geburtstag von Maler Canaletto
"Der Marktplatz zu Pirna" // Foto: Stadt Pirna/Archiv

Pirna feiert in diesem Jahr den Maler Bernardo Bellotto (1722-1780) zu seinem 300. Geburtstag und ehrt damit den bekanntesten Porträtisten der Elbestadt.

Der Künstler nannte sich selbst „Canaletto“. Er war zwischen 1753 und 1756 mehrfach nach Pirna gekommen und hatte hier insgesamt elf Stadtansichten – sogenannte Veduten – geschaffen.

Das Festjahr „Canaletto 300“ soll mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen begangen werden, die Stadtbevölkerung und Touristen gleichermaßen begeistern. Das wohl bekannteste Werk des Künstlers spielt beim Auftakt des Jubiläumsjahres am 22. April eine Rolle. „Der Marktplatz zu Pirna“ wird als „lebendiges Bild“ mit Darstellern in historischen Kostümen, mit Hunden, Pferden und zahlreichen originalen Details nachgestellt. Einen Augenblick verharren die Protagonisten genau in der von Canaletto auf Leinwand festgehaltenen Position.

Am 8. Mai folgt mit der Eröffnung der Ausstellung „Canalettos Blick“ im Stadtmuseum Pirna ein weiterer Höhepunkt des Festjahres. Die Schau ist bis Ende Oktober zu sehen. Auch der Ende Mai beginnende Skulpturensommer nimmt unter dem Motto „Canaletto zu Ehren – Sinnbilder in Stein“ Bezug auf den Maler und den Barock. Beim Stadtfest „Pirna (ba)rockt“ dreht sich vom 17. bis 19. Juni gleichfalls vieles um den Maler.

Am 2. und 3. Juli werden die Schaufenster von Pirna mit Bildern geschmückt, die große und kleine Maler als „Canalettos Erben“ – so der Titel des Malwettbewerbes – einreichen können. Ein Malerfest (24. Juli) und der „Canalettomarkt“ in der Vorweihnachtszeit runden das Geschehen ab. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.