8. Künstlermesse Dresden findet statt

Künstlermesse Dresden
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause findet im Hygienemuseum wieder eine Künstlermesse statt. Foto: Künstlerbund Dresden

Vom 11. bis 13. März präsentieren sich rund 100 Kunstschaffende im Deutschen Hygienemuseum

Etwas luftiger gestaltet und auf deutlich mehr Fläche stellen rund 100 Kunstschaffende, Galerien von Künstlern, Kunstvereine und Offspaces an knapp 80 Messeständen aus.

Neben der eigentlichen Messe zeigt der Künstlerbund an den drei Messe-Tagen eine eigens kuratierte Sonderausstellung, die sich dem aktuellen Ausstellungsthema „Künstliche Intelligenz“ des Hygienemuseums widmet. Darüber hinaus präsentiert das Internationale Filmfest Dresden mit „Künstlich“ ein Kurzfilmprogramm und die Dresdner Buchkinder animieren samstags und sonntags die kleineren Gäste zum Mitmachen.

Ein Highlight der diesjährigen Künstlermesse ist die Filmpräsentation „Uncanny Valley“ des Projekts „Rimini Protokoll“, an die sich eine Diskussion mit dem Mitbegründer und Regisseur Stefan Kaegi anschließt. Gäste aus Dresdens Partnerstadt Straßburg (Frankreich), aus Daejeon (Südkorea) sowie Studierende der Hochschulklasse von Prof. Christian Sery runden das vielgestaltige Programm mit neuesten Arbeiten ab.

Geöffnet: 11. März 15 bis 22 Uhr, 12. März 10 bis 21 Uhr, 13. März 10 bis 18 Uhr, Tickets als Zeitfenstertickets sowie das gesamte Rahmenprogramm unter www.kuenstlerbund-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.