Firebirds rocken Schloss Trebsen

Firebirds
The Firebirds laden zum 10. Festival auf Schloss Trebsen ein. Foto: Philipp Kumbier

Pflichttermin für alle Rock´n`Roller: Vom 1. bis 3. Juli steigt das 10. Firebirds Festival auf Schloss Trebsen.

Auf Schloss Trebsen lässt die Leipziger Rock´n`Roll Band „The Firebirds“ den Geist der 50er Jahre wieder auferstehen. 25 Bands und DJs aus 10 Ländern rocken drei Tage lang auf drei Bühnen.

Für Fans von Vintage und Retrolook gibt es einen großen Mode-Pavillon mit Stöberständen verschiedener Modelabels. Schicke Oldtimer mit blitzenden Karosserien gehören zum Zeitgeist der 50er Jahre unbedingt dazu. Und so ist auch das markenoffene Oldtimertreffen fester Bestandteil des Festivals.

Zu den Höhepunkten des Festivals dürften die Auftritte der Boogie Woogie Weltmeister Tanya Georgiievska und Sondre Olsen-Bye zählen, die zahlreiche Welt-, Eurpoameister- und Norwegische Meistertitel ertanzten.

Tanya und Sondre zählen zu den weltbesten Boogie Woogie Tänzern, sie gewannen bereits mehrere Welt- und Europameistertitel. Foto: PR

Wer nichts verpassen will, kann seine Zelte vor Ort auf dem extra eingerichteten Campingareal im idyllischen Schlosspark aufschlagen oder das Ramada Leipzig als Festival Hotel nutzen – inklusive Bustransfer.

Die Festivaltickets gibt es unter www.firebirds-festival.de sowie vor Ort. Die Ticketpreise pro Tag betragen im Vorverkauf 39 Euro (Freitag), 44 Euro (Samstag) und 19 Euro (Sonntag).

An der Tageskasse zahlt man jeweils sechs Euro mehr. Ein Ticket für das gesamte Wochenende kostet  79 Euro bzw. 90 Euro vor Ort.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.