Neue Führung: Auf „Messe-Ostra-Entdeckertour“

Messe-Ostra-Entdeckertour Danilo Hommel
Stadtführer Danilo Hommel bietet ab 7. August eine neue Führung durch das Messeareal und den Ostrapark an Fotos: Kreuziger

Anzeige

Ab August gibt es eine neue Stadtteilführung für alle, die „ihr“ Dresden noch besser kennenlernen wollen.

Wie gut kennen Sie eigentlich das Messe-Areal? Was wissen Sie über das Umfeld und das Hinterland der modernen Hallen? Was sagen Ihnen Fettschmelze, Rinder- und Futterställe, Slaughterhouse 5 oder Kurt-Vonnegut-Gedächtniswand? Waren Sie schon einmal im historischen Festsaal der Börse Dresden (Erlweinbau)? Und haben Sie schon einmal von der neuen Partylocation „Eselstall“ gehört?

All diese Örtlichkeiten befinden sich im Ostra-Areal und sind jetzt Teil einer neuen, gut zweistündigen alternativen Stadtteilführung, auf der selbst Dresden-Kenner noch neue Erkenntnisse und Details zum Ostra-Areal entdecken werden.

Kreiert hat die „Messe-Ostra-Entdeckertour“ Stadtführer Danilo Hommel, angeregt und unterstützt wurde er dabei vom Team der Messe Dresden. Geführt wird der Rundgang von Stadtführer-Urgestein  höchstpersönlich: zugewandt, salopp, mit fundierten Fakten zu Historie und Moderne, ergänzenden Hintergründen, (teils verblüffenden) Anekdoten und entsprechend reichhaltigem  Bildmaterial.

Die Premiere der „Messe-Ostra-Entdeckertour“ findet am 7. August um 11 Uhr statt. Künftig wird es diese Führung jeden ersten Sonntag im Monat geben. Die „Messe-Ostra-Entdeckertour“ richtet sich vorrangig an Dresdner und Dresdnerinnen, die ihre Stadt noch näher kennenlernen wollen. Aber auch an Gäste der Stadt, die den Blick aufs Detail schätzen.

Premiere: 7. August, 11 Uhr, Treff: Vorplatz Messehalle 1, vorherige Anmeldung erforderlich

Tickets 17€/p.P., erhältlich unter https://www.nightwalk-dresden.de/buchung/#cc-m-product-12280868798

Weitere Infos unter https://www.nightwalk-dresden.de/deutsch/messe-ostra-entdeckertour 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.