Botanischer Garten Dresden lockt mit freiem Eintritt

Botanischer Garten
Venusfliegenfalle im Botanischen Garten. Foto: Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.

Interesse an der Natur, an Tieren und außergewöhnlichen Pflanzen? Dann lohnt sich am 28. August ein Besuch des Sommerfestes im Botanischen Garten der TU Dresden an der Stübelallee. 

Bei freiem Eintritt gestalten 17 Mitveranstalter von 11 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. An 19 Stationen gibt es jede Menge Mitmachangebote, wie z. B. das Filzen am Stand von Hof Kornrade.

Erstmals dabei sind die Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden und ein kreatives Anwohnerprojekt zur Bewässerung von Kastanienbäumen am Stresemannplatz.

Gartenbesitzer können sich über ein umfangreiches Angebot ausgefallener Tomatensorten informieren, Zimmerpflanzenfreunde werden eher am Stand der Dresdner Kakteenfreunde oder bei der Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen Halt machen. Heil- und Gewürzkräuter sind ebenso Thema wie ausgefallene Obstgehölze, deren Früchte köstliche Brotaufstriche liefern, oder seltene Wildobstarten in naturnahen heimischen Mischwäldern. Auch Informationen über die fachgerechte Haltung von Terrarientieren und die Imkerei haben eine lange Tradition beim Sommerfest.

Der Freundeskreis des Botanischen Gartens bietet ein kleines Imbissangebot (solange der Vorrat reicht) und Getränke an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.